Interview mit Thomas Kaiser auf der MTC 2017

Mobile First mit AMP: Fluch und Segen für Entwickler und SEO
Kommentare

Wir sprachen auf der MobileTech Conference 2017 mit Thomas Kaiser (cyberpromote GmbH) über Accelerated Mobile Pages (AMP) und ihre Folgen für Entwickler und SEO.

Accelerated Mobile Pages (AMP) werden von Google seit gut einem Jahr massiv gepusht. Obwohl sich die Technologie noch in der Entwicklung befindet, wird sie zukünftig eine große Rolle spielen. Nicht nur als Plattform und Framework für mobile Seiten, sondern auch als primäre Quelle für die Indexierung von Seiten bei Google, und damit auch für das Ranking in den Suchergebnissen. Für die neuen Progressive Web-Apps kann AMP ebenfalls eine große Rolle spielen, sodass diese Technologie auch bei Apps immer bedeutender werden wird.

AMP umsetzen leicht gemacht

Die technischen Einschränkungen von AMP gegenüber HTML sind groß. Eine Umsetzung von AMP-Seiten ist aufwendig. Wie ist eine optimale Umsetzung möglich? Welche Probleme können dabei auftreten, und wie sollten Websites und Shops das Problem angehen? Bestehende Plug-ins für CMS und Shopsysteme versprechen Hilfe, sind aber oftmals nicht die richtige Lösung.

Für den Bereich SEO zeichnet sich ein Paradigmenwechsel ab. Denn AMP wird offenbar einer der wichtigsten Rankingfaktoren für Google werden. Wie man die entstehenden Probleme löst und die Chancen nutzt, erklärt Thomas Kaiser im Interview mit entwickler.de-Redakteurin Mascha Schnellbacher.

webinale 2017

Technische Suchmaschinenoptimierung 2017

mit Johannes Giesche (Trust Agents Internet GmbH)

Element Queries im Responsive Webdesign

mit Jonas Hellwig (kulturbanause)

Search Engine friendly Design: Von der Suche zur Konversion

mit Jens Fauldraht (takevalue Consulting GmbH)

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -