Mobile Roundup: Sencha Touch 2 b3, Titanium Mobile 1.8.1, Windows Phone AWS Toolkit Beta
Kommentare

Für die Mobile-Entwicklung sind einige neue Updates erschienen. Sencha Touch 2 Beta 3 ermöglicht jetzt auch Apps für Kindle Fire und Chrome, Titanium Mobile erweitert seine iOS-Fähigkeiten, und das

Für die Mobile-Entwicklung sind einige neue Updates erschienen. Sencha Touch 2 Beta 3 ermöglicht jetzt auch Apps für Kindle Fire und Chrome, Titanium Mobile erweitert seine iOS-Fähigkeiten, und das Windows Phone Toolkit kann nun mit den Amazon Web Services kommunizieren.

Sencha Touch 2 Beta 3 erweitert seinen Einflussbereich: Auch das günstige Android-Tablet Amazon Kindle Fire soll dank der neuen Version des Frameworks voll unterstützt werden. Auch Chrome für Android, was seit vergangener Woche als Beta erhältlich ist, soll mit den neuen Sencha-Touch-Apps gut zurechtkommen. Der Plan ist laut Sencha, dass nach der Beta 3 die GA-(General Availability)-Version veröffentlicht wird.

Sencha Touch 2 Chrome and Kindle Fire Support from Sencha on Vimeo.

Bei Titanium Mobile 1.8.1 seien laut Appcelerator seit Version 1.8.0.1 200 Fehler beseitigt worden. Zusätzlich gibt es jetzt für Android sowie iOS das neue Feature Ti.Blob, um die Ti.Map.Annotation.image-Eigenschaft dynamisch in einem Blob einzustellen.

Um Windows Phone Apps Cloud-freundlicher zu machen, hat Microsoft das Windows Phone Toolkit for Amazon Web Services als Beta veröffentlicht. WP-Apps können damit auf den Speicher S3, die Datenbank SimpleDB sowie den Queueing-Dienst SQS zugreifen. Das Toolkit ist komplett quelloffen. Eine Anleitung und den Download hat Microsoft ebenfalls online gestellt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -