„Holiday Edition“ wurde veröffentlicht

NativeScript 6.3: Neuer CSS Parser und verbesserte CLI Commands
Keine Kommentare

NativeScript hat die Version 6.3 erhalten. Das Open-Source-Framework ist nun mit einem neuen, optionalen CSS Parser sowie verbesserten CLI Commands ausgestattet und hat eine Vielzahl an Bugfixes im Gepäck.

NativeScript 6.3 wurde veröffentlicht. Die neueste Version des Frameworks für die App-Entwicklung verspricht dank etlichen Bugfixes und Updates eine verbesserte Stabilität für Apps auf Android-Geräten.

Der neue CSS Parser soll nach Angaben der Entwickler für einen rund 30% schnelleren Start sorgen. In der nun erschienen Version 6.3 muss der Parser noch manuell über die package.json-Datei angewählt werden, wo der neue Key cssParser hinzugefügt und auf css-tree eingestellt werden muss. Mit der nächsten Version wird dieser auch als Standard implementiert sein.

Grundlegende Veränderungen gab es hingegen beim CLI. Einzelne Befehle analysieren vor der Ausführung nun nicht mehr die gesamte Umgebung, sondern speichern deren Status, um ihn danach ressourcensparend wiederzuverwenden. Laut den Entwickler soll die neue Arbeitsweise dazu führen, dass Commands jetzt 10-12 Sekunden schneller ausgeführt werden. Auch sollen Probleme mit dem Webpack Hot Module Replacement (HMR) behoben worden seien.

Der NativeScript Playgrund verfügt nun über einen Svelte.js Support, während JSCore auf die Version 13.2, V8 auf v7.8 und Node.js auf 13 aktualisiert wurden. Auf der Seite von iOS wurde darüber hinaus WebKit auf v13.2 aufgerüstet.

Weitere Informationen zur NativeScript 6.3 finden sich auf der offiziellen Webseite.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -