Neue Funktionen für die Chrome DevTools for Mobile
Kommentare

Es gibt Neuigkeiten von der Entwicklungsfront für mobile Devices – die Chrome DevTools for Mobile haben neue Features spendiert bekommen, die das Leben deutlich leichter machen.
Remote rockt
War es

Es gibt Neuigkeiten von der Entwicklungsfront für mobile Devices – die Chrome DevTools for Mobile haben neue Features spendiert bekommen, die das Leben deutlich leichter machen.

Remote rockt

War es bisher so, dass das Remote Debugging für mobile Browser mit einem nicht zu unterschätzenden Vorbereitungsaufwand verbunden war, kann man sich nun zurücklehnen und von der guten, alten Zeit schwärmen. Das Zauberwort heißt nun nämlich Zero Config Remote Debugging. Denn Chrome ist ab sofort in der Lage, alle via USB angeschlossenen Devices zu erkennen. Vorbei die Zeiten, in denen man sich nicht nur mit dem Download des Android SDK befassen musste. Ein weiteres Highlight in diesem Zusammenhang ist das Port Forwarding, das es ermöglicht, jeden beliebigen Port direkt im Remote-Debugging-Workflow verfügbar zu machen.

Neu ist auch die Möglichkeit des Screencasts. Damit wir das Display des Devices direkt neben den Entwicklungstools auf dem Bildschirm dargestellt. Jede Interaktion auf dem Display des mobilen Geräts ist nun auch auf dem Bildschirm des Computers zu sehen. Das Beste daran ist jedoch, dass das auch in die andere Richtung funktioniert – das Device kann quasi über den Rechner ferngesteuert werden.

Gut emuliert ist halb gewonnen

Selbst der findigste Entwickler hat natürlich nicht immer alle Zieldevices zur Hand. Für diesen Fall stehen die neuen Funktionalitäten des Emulators hilfreich zur Seite.

So lassen sich nicht nur Toch Events und erstmals auch der Meta Viewport zuverlässig simulieren, auch die Device Pixel Ratio von hi-DPI-Geräten lässt sich nun im Browser lokal austesten.

Um alle Funktionalitäten zu nutzen, benötigt man Chrome Canary ab Version 33 sowie beta Chrome for Android (v32). eine ausführliche Beschreibung aller Funktionen sowie weitere Hintergründe und Videos findet man im Blogpost Chrome DevTools for Mobile: Screencast and Emulation von Paul Irish.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -