Neue .NET und Windows Phone SDKs für SkyDrive erschienen
Kommentare

Die SkyDrive-Schnittstellen ermöglichen, dass Nutzer aus Anwendungen heraus auf Inhalte aus dem Cloud-Speicherdienst zugreifen können. Um es Entwicklern zu erleichtern, derartige Anwendungen zu schreiben,

Die SkyDrive-Schnittstellen ermöglichen, dass Nutzer aus Anwendungen heraus auf Inhalte aus dem Cloud-Speicherdienst zugreifen können. Um es Entwicklern zu erleichtern, derartige Anwendungen zu schreiben, gibt es Client-seitige Software Development Kits für Windows 8, Windows Phone, die JavaScript Web Library, iOS und Android. Im Zuge der jüngsten SkyDrive Updates hat man nun auch neue SDKs für .NET und Windows Phone 8 veröffentlicht.

Beide SDKs verfügen über das neue Feature IFTTT („if this, then that“), das verschiedene Web Services wie etwa Facebook, Foursquare, YouTube oder Tumblr mit SkyDrive zusammen bringt. Damit können Regeln gesetzt und Auslöser definiert werden, die automatisch bestimmte Aktivitäten hervorrufen, beispielsweise könnte man automatisch seine Lieblingstitel bei SoundCloud in SkyDrive abspeichern.

„If this, then that“ Bild: Microsoft

Mit Hilfe der DocuSign-Integration kann man papierlos Unterschriften einholen. Auch Erinnerungen an die Empfänger der Dokumente, die diese darauf hinweisen, sie zu vervollständigen, können versandt werden.

SoundGecko ist ist Transkribier-Service, der Texte in Audio-Dateien konvertiert, sodass man sie mitnehmen und unterwegs anhören kann. Dieser Dienst kann ab sofort auch mit SkyDrive verlinkt werden, in diesem Falle werden MP3-Abos automatisch in den SoundGecko-Ordner bei SkyDrive hochgeladen.

Das .NET Software Development Kit eignet sich zum Schreiben von WPF-, Windows-Form oder Console-Anwendungen, innerhalb derer Nutzer ihre SkyDrive-Dateien verwenden können. Außerdem gibt es eine Version zur Erstellung von ASP.NET Websites oder Web-Server-Komponenten, die es ermöglicht, den Microsoft Account zu integrieren oder sogar als einzige Identifizierungsmethode zu verwenden.

Besonders weit verbreitet ist die SkyDrive-Integration im Bereich Windows Phone, denn viele Apps sind bereits mit dem Cloud-Speicherdienst verbunden. Mit dem neusten Release kommt nun auch der Support für Windows Phone 8. Nun werden auch das Task Async Pattern und dynamische Keywords unterstützt, was den Austausch von Code zwischen Anwendungen für Windows 8 und Windows Phone 8 erleichtern soll.

Das Software Development Kit für Windows, Windows Phone und .NET kann im Live Connect Developer Center heruntergeladen werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -