Neue Nokia- und Microsoft-Codenamen aufgetaucht
Kommentare

Codenamen sind in der Regel das Erste, was man zu einem neuen Produkt erfährt. Schon lange bevor wir Details zu den neuen Features, den Abmessungen oder gar dem Veröffentlichungstermin kennen, wissen

Codenamen sind in der Regel das Erste, was man zu einem neuen Produkt erfährt. Schon lange bevor wir Details zu den neuen Features, den Abmessungen oder gar dem Veröffentlichungstermin kennen, wissen wir oft, wie die jeweiligen Produkte unternehmensintern von den Mitarbeitern genannt werden. Windows 8.1 wurde beispielsweise im Vorfeld als „Blue“ bezeichnet, Windows 9 soll intern „Threshold“ heißen.

Und auch bei Nokia sind derartige Codenamen an der Tagesordnung. Aktuell hat der bekannte Leaker @evleaks über Twitter insgesamt acht neue davon bekannt gegeben, die wieder einmal sehr kreativ sind. Ein Superheld ist dabei, wilde Tiere, Edelsteine und auch der mittlerweile schon traditionelle James-Bond-Bezug darf natürlich nicht fehlen (erinnern Sie sich noch an Goldfinger und Moneypenny?).

Windows Phone Central wiederum kennt auch verschiedene Microsoft-Codenamen, bei einigen davon soll es sich um Accessoires handeln. Am 5. Juni sollen Hughes, Adcock und Capers erscheinen, am 22. Juli dann Galway und Dublin. Wir sind gespannt!

Aufmacherbild: Top Secret stamp on wooden background or wooden box von Shutterstock / Urheberrecht: plasid

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -