Windows 10 Mobile 10586.164 bringt einige Verbesserungen

Neuer Windows 10 Mobile Build verfügbar: letzte Fehlerbeseitigungen vor finalem Release?
Kommentare

Microsoft hat eine neue Version von Windows 10 Mobile bereitgestellt. Build 10586.164 kann nicht nur von Windows Insidern, sondern auch von Nutzern der ersten mit dem neuen Mobilbetriebsystem ausgelieferten Lumia-Smartphones heruntergeladen werden. Wer bereits ein Redstone-Update bezieht, wird auf die Aktualisierung allerdings verzichten müssen.

Im Zuge des allmonatlichen Patch Days hat Microsoft Build 10586.164 von Windows 10 Mobile zur Verfügung gestellt. Das Release steht für Windows Insider und für Nutzer der neuen Lumia-Modelle bereit, die bereits ab Werk mit Windows 10 Mobile verkauft wurden, darunter das Lumia 950, Lumia 950 XL, Lumia 550 und Lumia 650.

Insider im Slow Ring erhalten das Update automatisch, Teilnehmer des Fast Rings müssen dagegen zunächst in den Slow Ring wechseln, das Update herunterladen, und dann wieder in den Fast Ring wechseln. Als Grund hierfür nennt ein Microsoft-Mitarbeiter im Community-Forum eine Limitierung des Publishing-Systems, die speziell das aktuelle Release betreffe – dauerhaft, d.h. bei zukünftigen Releases, soll der Umweg nicht notwendig sein. Insider im Fast Ring, die eines der neuen Lumia-Modelle nutzen und bereits einen Redstone-Build (14xxx) beziehen, erhalten das kumulative Update nicht.

Windows 10 Mobile Build 10586.164: Das ist neu

Grundsätzlich soll die neue Version nahezu identisch mit dem zuvor veröffentlichten Build 10586.122 sein. Neue Funktionen gibt es nicht, das Windows-Team hat sich stattdessen vor allem auf Performanceverbesserungen und Bugfixes konzentriert, um Windows 10 Mobile fit zu machen für den Einsatz auf den im freien Markt erhältlichen Windows-10-Smartphones. Diese Informationen legen die Vermutung nahe, dass es sich bei dem Release um die letzte Aktualisierung vor der finalen Veröffentlichung des neuen Mobilbetriebssystems handeln könnte. Sollte sich das bewahrheiten, steht Windows 10 Mobile bald vielleicht endlich auch für ältere Windows-Phone-8-1-Geräte bereit.

Die Änderungen im Überblick:

  •  App-Benachrichtigungen sollen jetzt zuverlässiger funktionieren, einschließlich der Alarmfunktion
  • Zudem hat das Windows-Team einige Fehler in Microsoft Edge beseitigt: Vorschläge in der Adressleiste werden wieder korrekt angezeigt und auch der alle „Alle-Tabs-Schließen“-Button sollte wieder einwandfrei funktionieren
  • Außerdem wurde ein Problem mit der Wi-Fi-Verbindung aus der Welt geschafft, dass dafür sorgte, dass es bei langanhaltender Nutzung zu Verbindungsstörungen kam.
  • Bei der Installation von App-Aktualisierungen sollte es keine Schwierigkeiten mehr geben, außerdem gibt es Verbesserungen in Sachen Akkuladezeit und Bluetooth sowie allgemeine Systemverbesserungen

Alle weiteren Informationen finden sich im Microsoft-Community-Forum.

Schnell und überall: Datenzugriff mit Entity Framework Core 2.0

Dr. Holger Schwichtenberg (www.IT-Visions.de/5Minds IT-Solutions)

C# 7.0 – Neues im Detail

Christian Nagel (CN innovation)

Aufmacherbild: Close up of hand with wrench fixing mechanism von Shutterstock / Urheberrecht: Sergey Nivens

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -