"Neues" Lumia Phone mit enormem Kamerahügel geleakt
Kommentare

Microsoft scheint ein neues Lumia-Gerät zu entwickeln, dessen Kamerahügel größer oder zumindest genau so groß wie der des 41-Megapixel-Phones Lumia 1020 sein soll. Geleakte Fotos einer chinesischen

Microsoft scheint ein neues Lumia-Gerät zu entwickeln, dessen Kamerahügel größer oder zumindest genau so groß wie der des 41-Megapixel-Phones Lumia 1020 sein soll. Geleakte Fotos einer chinesischen Auktions-Seite zeigen ein Gerät, das nur als „Nokia RM-1052“ identifiziert werden kann, und das neben Windows Phone 8.1 sowie einem 2 Gigabyte großen Arbeitsspeicher (RAM) ein 5-Zoll-1080p-Display besitzt. Herausstechend auf dem Foto ist der Kamerahügel, der die aus Aluminium gefertigte Rückseite des Smartphones dominiert.

Obwohl es gut möglich ist, dass das Foto ein sorgfältig ausgearbeiteter Fake ist, gibt es Anzeichen, die dafür sprechen, dass es sich lediglich um einen Windows-Phone-Prototypen handelt. Auf der Rückseite des Handapparats befindet sich ein Nokia-Prototyp-Text, zudem erscheint das Gerät stellenweise unfertig.

Neues Lumia mit starker Kamera?

So ist etwa der Körper des Geräts aus Aluminium, am unteren Ende aber befindet sich ein Plastikstreifen; ein Zusatz, der auf den ersten Blick etwas merkwürdig erscheint, aber dabei helfen könnte, in Bezug auf die Funksignalstärke zu assistieren. Nokia hat einen ähnlichen Streifen für den 515-Basic-Handapparat genutzt. Zudem hat das Unternehmen schon bei der Herstellung des Lumia 925 eine Kombination aus Polycarbonat und Aluminium verwendet.

Das mysteriöse Gerät auf dem Bild könnte auch das gecancelte „Nokia McLaren“ darstellen, das ursprünglich Microsoft-Kinect-ähnliche Windows-Phone-Gesten präsentieren sollte. Die On-Screen Windows Phone Buttons des geleakten Geräts sprechen für die Theorie, da das McLaren schwebende Off-Screen-Gesten unterstützen sollte, mittels derer die Nutzer eine physische Berührung des Bildschirms umgehen können sollten.

Microsoft setzt zwar die Erforschung der 3-D-Touch-Technologie weiter fort, dennoch hat der Softwarekonzern zu Beginn des Jahres die geplante Veröffentlichung des McLaren abgesagt. Obwohl das McLaren zuvor als Nachfolger des Lumia 1020 angepriesen wurde, das auf der Rückseite einen ähnlichen Hügel für eine kraftvolle Kamera besitzt, ist nicht klar, wie stark die Kamera des auf den geleakten Fotos dargestellten vermeintlichen Prototypen ist.

Da die Kamera sehr groß ist, ist sie mit einem LED-Flash anstelle eines Xenon-Flashs (wie ihn das Lumia 1020 besitzt) ausgestattet. Ein Statement von Microsoft zu den Bildern steht noch aus. Nähere Informationen bleiben also abzuwarten.

Aufmacherbild: leaked sign, worn and grungy von Shutterstock / Urheberrecht: Thomas Bethge

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -