Nokia hat einen Plan B falls Windows Phone 8 scheitert
Kommentare

Nokias Vorsitzendem Risto Siilasmaa zufolge sei Nokia für den Fall eines Windows Phone 8 Fehlschlags gewappnet. Siilasma sagte, dass sich Nokia wohlüberlegt für die Windows Phone Plattform entschieden

Nokias Vorsitzendem Risto Siilasmaa zufolge sei Nokia für den Fall eines Windows Phone 8 Fehlschlags gewappnet. Siilasma sagte, dass sich Nokia wohlüberlegt für die Windows Phone Plattform entschieden habe, da es eine nahtlose Verknüpfung von PC, Smartphone und Tablets erlauben soll. Falls diese technische Neuerung die Erwartungen nicht erfüllen kann, sei Nokia abgesichert. Dennoch gehe der finnische Handy-Hersteller von einem großen Erfolg des Windows Phone 8 aus.

Wie genau dieser Plan B aussehen soll, wurde nicht bekannt gegeben. Jedoch scheinen sich die Analysten darüber einig zu sein, dass er nötig ist: Nokias Zahlen sind in den letzten Jahren drastisch in den Keller gegangen. Falls der schwer vorhersehbare Erfolg von Windows Phone 8 ausbleibt, muss Nokia seine Allianzen prüfen.

Windows Phone 8, das auch unter dem Namen Apollo bekannt ist, soll ab diesen Herbst erhältlich sein und mit rund 100.000 Apps dem iPhone Konkurrenz bieten. Bisherige Nokia-Smartphones der Lumia-Serie werden das Smartphone-Betriebssystem nicht unterstützen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -