Nokias Phablet ist ein Bandit
Kommentare

Nokias Smartphones werden immer größer. War das Lumia 800 mit seinem 3,7-Zoll-Display noch eher im kleineren Segment zu finden und größenmäßig etwa mit dem iPhone 4S zu vergleichen, ist das aktuelle

Nokias Smartphones werden immer größer. War das Lumia 800 mit seinem 3,7-Zoll-Display noch eher im kleineren Segment zu finden und größenmäßig etwa mit dem iPhone 4S zu vergleichen, ist das aktuelle Flaggschiff Lumia 925 mit seinen 4,5 Zoll schon deutlich größer. Und erst kürzlich wurde mit dem günstigen Lumia 625 in 4,7 Zoll das größte Nokia Smartphone bisher vorgestellt.

Doch das Ende der Fahnenstange scheint noch nicht erreicht, denn aktuell sind Gerüchte im Umlauf, die von einem Nokia Phablet handeln – einem Hybrid aus Smartphone und Tablet. Das Gerät trägt den Codenamen „Bandit“, soll eine Bildschirmdiagonale von 6 Zoll haben und mit dem anstehenden Windows Phone Update GDR3 laufen. Dieses macht solch eine Größe überhaupt erst möglich, denn es bringt den Support für Auflösungen von 1080 Pixeln.

Zu den weiteren Eigenschaften des Geräts sollen ein Qualcomm Snapdragon Quad-core Prozessor zählen sowie eine Kamera mit mindestens 20 Megapixeln. Nokia setzt also auch weiterhin auf den Wettbewerbsvorteil Kamera und hebt diese wie schon beim Lumia 925 und 1020 optisch auf der Rückseite hervor. Außerdem soll das Phablet in einen Polycarbonat-Körper gehüllt und dadurch sehr dünn und leicht sein.  

Aufmacherbild: Bandit von Shutterstock / Urheberrecht: Etelagub Nafets

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -