A little peace and quiet

Opera Mini: mehr Kontrolle über Facebook-Notifications
Kommentare

Ein neues Feature des Mobile-Browsers Opera Mini for Android soll Nutzern eine bessere Kontrolle über Benachrichtigungen von Facebook geben. Ab sofort kann eingestellt werden, ob der Opera Mini Notifications von Facebook direkt in die Mitteilungszentrale des Android-Device pusht.

Dank des neuen Notification-Features sind Push-Benachrichtigungen nicht mehr nur nativen Apps vorbehalten, auch der Browser selbst ist jetzt dazu in der Lage. Ferner dürfte der Opera Mini for Android für manchen zum veritablen Ersatz für die ressourcenfressende Facebook-App avancieren. Außerdem schont der Mobile-Browser bereits den Datenverbrauch, indem er mobile Websites auf bis zu zehn Prozent ihrer Originalgröße komprimiert. Mit dem neuen Setting kann man ihn jetzt quasi als „Facebook Lite“ einsetzen.

Über Opera Mini Facebook-Benachrichtigungen erhalten

Um das Feature zu aktivieren, muss man im Menü „Einstellungen“ auf „Facebook-Benachrichtigungen“ gehen. Beim ersten Besuch dieses Menüpunkts muss sich der User auf Facebook einloggen; danach speichert Opera Mini die Zugangsdaten automatisch und man bekommt Facebook-Push-Notifications vom Opera Mini in die Mitteilungszentrale gepusht.

 

Screenshot_Einstellungen_Opera

Aufmacherbild: Photo of Facebook alerts von Shutterstock / Urheberrecht: Gil C

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -