Lizenzverwaltung, Updates und Vertrieb

PHP App Store
Kommentare

Jeder, der ein Apple Device besitzt, kennt den Apple App Store wie seine Westentasche. Dabei existiert dieser „Marktplatz“ erst seit etwas mehr als zwei Jahren, und dennoch genießt er schon seit Längerem eine große Popularität in der Apple-Fangemeinde. Grund genug Ausschau zu halten, ob ein identisches Modell im Kontext anderer Anwendungen – speziell vor dem Hintergrund von PHP-Applikationen – ähnlich erfolgreich realisiert werden kann und welchen Mehrwert ein solcher PHP App Store für Endanwender und Entwickler mit sich bringt.

PHP Magazin

Der Artikel „PHP App Store %ndash; Lizenzverwaltung, Updates und Vertrieb“ von Hajo Kiefer und Stefan Pasel ist erstmalig erschienen im PHP Magazin 3.2012.

Innerhalb des Apple App Stores finden User die meisten Anwendungen für die mobile Apple-Produktfamilie. Bisher wird dieses Angebot rege genutzt, mithilfe weniger Klicks können die Apps einfach auf dem jeweiligen Endgerät installiert werden. Zu jeder Applikation sind Entwickler-, Preis-, Funktions- und Updateinformationen zu finden. Des Weiteren können Kundenbewertungen zu jeder Anwendung als Orientierungshilfe eingesehen werden; sie zeigen den Endanwendern noch einmal, ob und wie sich die Anwendung für sie eignet.

Kurz und knapp: App Store

Der Begriff „App Store“ ist Apple-spezifisch und bezeichnet die zentralen Distributionsplattformen für Anwendungen auf Basis der Betriebssysteme iOS und Mac OS. Hierbei richtet sich der Apple App Store seit Juli 2008 an die auf iOS basierenden mobilen Endgeräte, während sich der Mac App Store seit Januar 2011 an die Mac-OS-Anwender und -Entwickler richtet.

Apple App Store [1]

  • Zugriff via iTunes, iPhone, iPad und iPod Touch
  • online seit Juli 2008
  • Repository mit über 300 000 Anwendungen
  • Sieben Milliarden Downloads

Mac App Store

  • Livegang: Januar 2011
  • Desktopanwendungen speziell für die Mac-Produktreihe
  • Multiple Verwendung der Anwendungen auf mehreren Mac-PCs zur gleichen Zeit

Themen der folgenden Seiten:

  • Was macht den App Store so interessant?
  • Transparenz, Service und Sicherheit für die Endanwender
  • Einheitlicher Prozess und Qualitätssicherung für die Entwickler
  • Keine Alternative für Apple-Benutzer
  • PHP App Store – das gibt’s doch schon .
  • Wichtige Aspekte beim Aufbau eines PHP App Stores
  • Ziele eines erfolgreichen PHP App Stores
  • How-to: Komponenten des PHP App Stores
  • Packaging, Lizenzverwaltung und Encoding
  • Qualitätssicherung
  • Vermarktung, Vertrieb und Integration
  • xelos.connect App Store
  • Installation und Update
  • Verzeichnisrechte und Systemsicherheit
  • PHP App Store: Eine Investition, die sich lohnt
Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -