Siri-Äquivalent Cortana für Windows Phone verwendet Foursquare-Daten
Kommentare

Letzte Woche wurde bekannt, dass Microsoft eine Investition in Höhe von 15 Millionen US-Dollar in das soziale Netzwerk Foursquare getätigt hat. Die Früchte dieser Investition soll Windows Phone 8.1

Letzte Woche wurde bekannt, dass Microsoft eine Investition in Höhe von 15 Millionen US-Dollar in das soziale Netzwerk Foursquare getätigt hat. Die Früchte dieser Investition soll Windows Phone 8.1 tragen. Eine Quelle mit vermeintlichem Insiderwissen hat Bloomberg gegenüber verraten, dass das in Windows Phone 8.1 integrierte Siri-Äquivalent Cortana Foursquare-Daten nutzen soll, um ortsbasierte Empfehlungen abzugeben.

Die digitale Sprachassistentin soll nach und nach die gesamte Reihe der Microsoft-Betriebssysteme abdecken, zuerst aber auf das Windows Phone kommen. Eine erste Beta-Version könnte Gerüchten zufolge bereits im April verfügbar sein – allerdings nur für US-Entwickler. Die „Windows-Phone-Siri“ soll von Jen Taylor gesprochen werden, die auch schon der namensgebenden Figur „Cortana“ aus der Halo-Serie ihre Stimme lieh.

Anschließend soll Cortana den Weg in Windows 9 und auf die amerikanische Xbox One finden.

Aufmacherbild: Female customer support operator with headset and smiling von Shutterstock / Urheberrecht: OPOLJA

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -