Spartan bekommt Chrome-Extensions spendiert
Kommentare

Es gibt Neuigkeiten zu Spartan: Angeblich soll der neue Windows 10 Browser, der parallel zum Internet Explorer 12 zum Einsatz kommen soll, kompatibel mit Chrome-Erweiterungen sein. Ob der Support nativ integriert sein wird, steht allerdings noch nicht fest. Außerdem gibt es nähere Infos dazu, wann mit der ersten Windows-10-Mobile-Preview zu rechnen ist.

Die neuen Informationen gehen auf die amerikanische Seite Neowin zurück, derzufolge Microsoft plant, Spartan mit den Chrome-Extensions attraktiver für Entwickler zu machen:

While we are not sure if they will work 100% natively, the way extensions have been implemented is nearly identical to that of Chrome which will make it a simple process for developers to make their extensions work on Spartan

Demzufolge hätten es Entwickler, die bereits Erfahrungen mit Chrome gemacht haben, wesentlich leichter, ihre Extensions in den neuen Spartan-Browser zu implementieren.

Dass die beiden Extension-Plattformen nahezu identisch, kann laut Neowin der User h0x0d auf Pastebin beweisen. Dieser hat ein aus einem aktuellen Windows-10-Build extrahiertes JavaScript-File „WrapMsBrowserExtensionPageAndBackground.js“ veröffentlicht, das  die Gemeinsamkeiten zeigt.

Windows-10-Mobile-Preview erst im Februar

Näheres dazu, ob Microsoft tatsächlich vorhat, Spartan mit Chrome-Extensions auszubauen, wird aller Voraussicht nach auf dem morgigen Windows-10-Event preisgegeben. Laut Microsoft Expertin Mary Jo Foley wird es auf diesem allerdings keine erste Preview von Windows 10 Mobile geben. Die erste Veröffentlichung des Windows 10 Mobile SKU –das sich unternehmensnahen Quellen zufolge sowohl an Windows Phones als auch an kleinere Intel-und ARM-basierte Tables anpassen wird–  sei erst für Februar 2015 geplant. Ein genauer Termin stehe noch nicht.

Aufmacherbild: Team of businesspeople build a new company von Shutterstock / Urheberrecht: alphaspirit

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -