Was bringt die Beta 2 von jQuery Mobile?
Kommentare

Todd Parker vom jQuery-Mobile-Team hat sich ans Keyboard gesetzt und einige Neuerungen der anstehenden Beta 2 zusammengefasst. Dabei fällt auf: Es werden interessante Neuerungen auf Entwickler zukommen

Todd Parker vom jQuery-Mobile-Team hat sich ans Keyboard gesetzt und einige Neuerungen der anstehenden Beta 2 zusammengefasst. Dabei fällt auf: Es werden interessante Neuerungen auf Entwickler zukommen – und eine kritische Sicherheitslücke wurden ebenfalls gestopft.

Safety first

Bisher war es mit jQuery Mobile ohne Probleme möglich, HTML von anderen Domains zu laden – Sicherheitsexperten dürften Anhand dieser Cross-Domain-Request-Schwachstelle die Hände über den Kopf zusammenschlagen. Doch dieses Problem gehört jetzt der Vergangenheit an.

So wurde eine neue Option $.mobile.ajaxCrossDomainEnabled eingeführt, die per default auf false gestellt ist. Wenn man sich sicher ist bei dem was man tut, kann man diese Option also jederzeit wieder aktivieren.

Die Neuigkeiten

Wie bereits angesprochen wird es zahlreiche Neuerungen geben. Neu ist beispielsweise die erweiterte Browserunterstützung von Page Transition mit Hilfe von CSS. Die Abkehr der Webkit-eigenen Keyframe-Animationen wird nach und nach stattfinden. Die CSS Transitions wurden durch Präfixe für Opera und Firefox integriert.

Neu ist auch das Pre-fetch-page-Feature, mit dem spezielle Seiten markiert werden können, um dadurch via AJAX vorgeladen werden können. Dazu gesellt sich das DOM size management feature, mit dem der Browser über AJAX aufgerufene Seiten beim zurückkehren aus dem Cache laden soll – was natürlich nicht nur der Performance enorm zugute kommt.

Weniger gute Neuigkeiten gibt es für Webentwickler, die den IE9 auf Windows Phone 7 Mango ansprechen möchten. Nach einigen Tests kam das Team nämlich zu dem Ergebnis, dass der mobile Microsoft-Browser ernsthafte Probleme beim Rendering von CSS-Gradients bekommt. Das Feature wird daher für den IE9 über Bord geworfen.

Alle weiteren Neuerungen, Hinweise für potenzielle Unterstützer des Projekts sowie den Link zum CDN findet man im jQuery Mobile Team update der letzten Woche.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -