Wer braucht schon Touch – HP stellt All-in-one PC vor
Kommentare

HP hat kürzlich begonnen, das eigene Produkt-Portfolio für Windows 8 vorzustellen. Darunter ist auch der Spectre One, ein All-in-one PC mit einem 23,6-Zoll-Bildschirm.

Außergewöhnlich für einen

HP hat kürzlich begonnen, das eigene Produkt-Portfolio für Windows 8 vorzustellen. Darunter ist auch der Spectre One, ein All-in-one PC mit einem 23,6-Zoll-Bildschirm.

Außergewöhnlich für einen Windows 8 PC ist beim Spectre One der fehlende Touchscreen. Angeblich wurde diese Funktion zugunsten der geringen Breite des Geräts weg gelassen. Und tatsächlich ist der PC mit seinen 11,5 Millimetern Breite HPs dünnster All-in-one. Dank des mitgelieferten kabellosen Touchpads kann man die aus Windows 8 bekannten Multitouch-Gesten trotz des nicht vorhandenen Touchscreens aber auch hier nutzen.

Der PC hat einen Intel Ivy Bridge Chip, eine 1 GB Nvidia Grafikkarte, zwei USB-2.0- und zwei USB-3.0-Anschlüsse. Auf dem Rechner vorinstalliert findet man außerdem Photoshop Elements sowie Premiere Elements von Adobe. Außerdem ist das Gerät NFC-fähig.

Der Spectre One soll ab November für 1.299 US-Dollar im Handel erhältlich sein.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -