Ab sofort steht das kumulative Update für Windows 10 Mobile im Slow und Release Preview Ring bereit

Windows 10 Mobile: Insider Preview Build 10586.122 steht zur Verfügung
Kommentare

Microsoft hat ein neues kumulatives Update für die Windows 10 Mobile Insider Preview Build 10586 in den Slow und Release Preview Ring geschossen. Die Aktualisierung hebt die Build-Nummer der Preview-Version auf 10586.122 und bringt eine Reihe von Fehlerbehebungen und Verbesserungen mit sich.

Anstelle der heißersehnten Veröffentlichung von Windows 10 Mobile hat Gabe Aul jetzt via Blogpost das Release eines weiteren kumulativen Updates bekanntgegeben. Build 10586.122 adressiert vor allem Probleme beim Upgrade von Windows Phone 8.1 und Schwierigkeiten bei Modellen wie dem Lumia 950, 950 XL, 550 und 650.

Das Update wird an User des Slow und Release Preview Rings ausgespielt; Fast-Ring-Nutzer müssen zum Testen dieses Builds zurück in den Slow oder Preview Ring wechseln.

Windows 10 Mobile Build 10586.122: Das ist neu

Die neue Version von Windows 10 Mobile unterstützt ab sofort auch vier weitere Smartphones: MCJ Madosma Q501, BLU Win HD W510U, BLU Win HD LTE X150Q und ALCATEL ONETOUCH Fierce XL.

Zu den Neuerungen von Build 10586.122 zählen folgende Features:

  • verbesserter Kanji-Input bei der Nutzung von Cortana
  • schnellere Anzeigegeschwindigkeit von Thumbnails bei Videos im Porträtmodus
  • verbesserte Internetfreigabe und IMS-Registrierung bei einigen Mobilfunkanbietern
  • Word Flow-Input wird in Edge nicht länger blockiert
  • Möglichkeit zum Schließen aller Tabs in Edge
  • verbesserte Synchronisation von E-Mails bei der Nutzung von WLAN
  • verbesserte Datenverbindungsprofile für Dual-SIM-Smartphones
  • Laufzeiterhöhung durch optimierte Hintergrundprozesse
  • verbesserte Videoqualität bei Aufzeichnungen auf der Speicherkarte
  • Zuverlässigkeit des Alarms wurde erhöht
  • generelle Verbesserungen in der Performance, Stabilität und Zuverlässigkeit des OS

Zwischenzeitlich wurde spekuliert, dass Build 10586.122 der finale Build sei, den Nicht-Insider beim Upgrade von Windows Phone 8.1 auf Windows 10 Mobile erhalten sollen. Allerdings wurde dieses Gerücht bereits von Brandon LeBlanc, Senior Program Manager bei Microsoft, dementiert.

Build 10586.122 bringt die Versionsnummern von PC und Mobile wieder auf den gleichen Stand – allerdings bleibt Windows 10 Mobile weiter im Preview-Status. Über das Release der finalen Version schweigt sich Microsoft derzeit weiter aus.

Schnell und überall: Datenzugriff mit Entity Framework Core 2.0

Dr. Holger Schwichtenberg (www.IT-Visions.de/5Minds IT-Solutions)

C# 7.0 – Neues im Detail

Christian Nagel (CN innovation)

 

Aufmacherbild: Numbered lanes von Shutterstock / Urheberrecht: Tom Oliveira

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -