Update für Windows Phone 8.1 auf Windows 10 Mobile steht bereit

Windows 10 Mobile ist endlich da
Kommentare

Was lange währt, wird endlich gut: Microsoft hat gestern Abend mit dem Rollout von Windows 10 Mobile begonnen. Allerdings erhalten zuerst einmal nur Smartphones, die noch mit Windows Phone 8.1 laufen, das Upgrade. Kurz darauf wurde auch ein neuer Windows 10 Insider Preview Build für Desktop und Mobile ausgeliefert, der mit neuen Features aufwartet.

Das lange Warten hat ein Ende: Noch gestern Vormittag hatten wir über ein mögliches Rollout von Windows 10 Mobile spekuliert, am frühen Abend bewahrheiteten sich die Gerüchte. Woran schon fast keiner mehr geglaubt hat: Microsoft hat gestern über den offiziellen Blog die Auslieferung von Windows 10 Mobile für ältere Lumia-Modelle bekanntgegeben.

Herzlich Willkommen, Windows 10 Mobile

Nachdem Windows 10 Mobile ursprünglich bereits für Ende des vergangenen Jahres angekündigt wurde, war der Start dann aufgrund von bislang unbekannten Problemen auf Anfang 2016 verschoben worden. Danach gab es fast täglich Spekulationen zu einem Release-Datum – und jetzt ist Windows 10 Mobile tatsächlich da. Wie Michael Fortin, CVP Windows and Devices Group Core Quality, via Blogpost bekanntgibt, wird das Update zuerst nur an ältere Windows-Phone-8.1-Modelle ausgeliefert.

Wann welche Geräte und Regionen beliefert werden, ist noch nicht klar. Allerdings hat Microsoft eine Liste unterstützter Windows Phones veröffentlicht, die sich über ein Upgrade auf Windows 10 Mobile freuen dürfen. Dazu zählen Lumia 1520, 930, 640, 640XL, 730, 735, 830, 532, 535, 540, 635 1GB, 636 1GB, 638 1GB, 430, 435, BLU Win HD w510u, BLU Win HD LTE x150q und MCJ Madosma Q501. Der offizielle Rollout-Build trägt die Nummer 10586.107, der bereits im Februar als kumulatives Update ausgespielt wurde.

Nutzer, die bereits am Insider-Programm teilnehmen, haben mit der derzeitigen schon die finale Version installiert. Geräte, die nicht auf der Liste stehen, erhalten keine weiteren Updates über diesen Build hinaus. Fortin schreibt dazu:

Our goal is to only offer the Windows 10 upgrade to devices that we are confident can continue to deliver a good customer experience.

Um das Upgrade zu installieren, wird die App Upgrade Advisor benötigt. Diese prüft dann, ob das Gerät updatefähig ist und ob Windows 10 Mobile für das jeweilige Modell bereits zur Verfügung steht. Danach startet die Installation automatisch.

Also liebe Entwickler, nutzt die Gunst der Stunde – legt los und erzählt uns von euren Erfahrungen mit Windows 10 Mobile!

Windows 10 Insider Preview Build 14291 für Desktop & Mobile erschienen

Kurz nach dem Rollout von Windows 10 Mobile für Geräte mit Windows Phone 8.1 hat Microsoft auch Windows 10 Insider Preview Build 14291 für Desktop und Mobile veröffentlicht. Das Update steht Insidern im Fast Ring zur Verfügung und umfasst einige neue Features, wie zum Beispiel die Erweiterungen für Edge.

Die Edge-Extensions umfassen Maus-Gesten, Microsoft Translator und die Reddit Engagement Suite; stehen aber nur für die PC-Version zur Verfügung. Außerdem ist es in Edge jetzt möglich, Tabs anzupinnen und die Funktionen „Paste and Go“ sowie „Paste and Search“ zu nutzen. Microsoft hat zudem wie bereits angekündigt den neuen Feedback-Hub eingeführt, bei dem die Windows-Feedback-App und der alte Insider Hub vereint werden. Ausführliche Informationen zu allen Neuerungen und Änderungen finden sich im zugehörigen Blogpost von Gabe Aul.

 

Aufmacherbild: Beautiful colorful fireworks display on celebration night von Shutterstock / Urheberrecht: totojang1977

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -