Windows 8.1: „Bing Apps“ sind nun „MSN Apps“
Kommentare

Vergangene Nacht erfolgte die bereits erwartete Umbenennung aller Windows Phone-Apps von „Bing“ in „MSN“. So firmiert Bing Finance nun unter MSN Money, des weiteren finden sich im Windows Store

Vergangene Nacht erfolgte die bereits erwartete Umbenennung aller Windows Phone-Apps von „Bing“ in „MSN“. So firmiert Bing Finance nun unter MSN Money, des weiteren finden sich im Windows Store nun beispielsweise MSN News und MSN Health & Fitness. Anzumerken ist dabei allerdings, dass die Änderungen rein kosmetischer Natur sind; mit Ausnahme von MSN Health & Fitness wurden bislang keinerlei neue Features implementiert. Einen kleinen Bonus gibt es dann allerdings doch: Xbox Music für Windows 8.1 bekam einige kleinere Bugfixes spendiert.

Die Umtaufung der Apps ist Teil der von Microsoft vor kurzem begonnenen Rebranding-Kampagne, die den Fokus auf die MSN-Marke richten soll. So wurde beispielsweise Anfang September angekündigt, das MSN-Portal komplett umzugestalten, um dem User durch Verknüpfung mit seinem Microsoft-Account unter anderem einen schnelleren Zugriff auf Outlook, OneDrive und OneNote sowie eine personifiziertere User Experience zu ermöglichen.

Aufmacherbild: Touchscreen smartphone with cloud of colorful application icons isolated on white background von Shutterstock / Urheberrecht: Oleksiy Mark

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -