Windows Dev Center verbessert App-Reports
Kommentare

Das Windows Dev Center hält ab sofort einige Neuerungen in Sachen App-Statistik bereit. Die App-Download-Reports von Windows-Phone-Apps sowie auch die In-App-Kaufberichte sollen Entwicklern damit künftig deutlich schneller vorliegen, als zuvor.

Für Windows-Anwendungen in der Desktop-Version wurde die Berichterstattung bereits im Dezember 2014 ausgebessert, nun sollen auch Windows-Phone-App-Entwickler davon profitieren.

Schnellere Dateneinsicht

Entwickler werden Daten zum App- und In-App-Purchase von jetzt an bereits zwei Tage nach Transaktion einsehen können, in einige Fällen soll die Bearbeitungszeit sogar noch schneller von statten gehen. Auch die Berichte zum App-Download und App-Purchase sollen fortan schneller geladen und angezeigt werden können, auch dann, wenn eine hohe Transaktionslast vorliegt.

Mit diesen beiden Neuerungen kann konkret gerechnet werden:

  • The App Downloads and In-App Download graphics date ranges are predefined (1 month, 3 months, 6 months, 12 months)
  • The App Download and In-App Download exported reports have the same format as the Windows reports.

Laut Windows Dev Center sollen außerdem Berichtsfilter und Exportformate für Windows 8.1 und Windows Phone  zusammengelegt werden, um es Entwicklern zu erleichtern, nachzuverfolgen, welche Apps sie bereits auf Windows 8.1 und Windows Phone verfügbar gemacht haben.

Aufmacherbild: Going faster than ever before von Shutterstock / Urheberrecht: Ollyy

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -