Windows Phone 8 ist da – Windows 8 Integration NFC und eine Kinderecke
Kommentare

Nachdem Microsoft Ende vergangener Woche mit Windows 8 schon das neue Betriebssystem für Desktop-PCs und Tablets vorgestellt hatte, ging es gestern Abend weiter mit Windows Phone 8, dem hauseigenen Smartphone

Nachdem Microsoft Ende vergangener Woche mit Windows 8 schon das neue Betriebssystem für Desktop-PCs und Tablets vorgestellt hatte, ging es gestern Abend weiter mit Windows Phone 8, dem hauseigenen Smartphone OS. Auf einer Pressekonferenz in San Francisco stellten CEO Steve Ballmer und Joe Belfiore aus dem Windows Phone Team die neuen Apps, Funktionen und Smartphones vor. Prominente Unterstützung erteilte Schauspielerin Jessica Alba.

Steve Ballmer stellt Windows Phone 8 vor.
Steve Ballmer stellt Windows Phone 8 vor.

Wie schon im Vorfeld bekannt, teilen sich Windows Phone 8 und Windows 8 denselben NT Kernel und folglich auch dasselbe Dateisystem und dieselben Gerätetreiber. Aus diesem Grund fällt es leicht, ein einheitliches und gut integriertes Windows-Ökosystem zu schaffen. Geräte mit Windows Phone 8 lassen sich einfach mit Windows 8 PCs oder Tablets verbinden, beim Anschluss über ein USB-Kabel ruft Windows 8 automatisch die passende App zur Installation auf. Das Windows 8 Tool „Teilen“ verspricht die gemeinsame Nutzung und das Teilen von Inhalten zwischen PC/Tablet und Smartphone. So erklärt Ballmer:

If you’re one of the hundreds of millions of people who will use Windows 8 in the next year, there is no better phone for you than a Windows Phone.

Für Windows 7 und den Mac gibt es natürlich ebenfalls Synchronisierungs-Software. Und auch mit anderen bestehenden oder auch neuen Angeboten soll man das überarbeitete Mobile-OS verbinden können. Der Internet Explorer 10, schon aus Windows 8 bekannt, kommt unter Windows Phone 8 mit HTML5 und Hardwarebeschleunigung, einem SmartScreen-Filter zum Schutz vor Phishing-Attacken und erlaubt zur Sicherheit der Nutzer keine Plug-ins. Wie schon abzusehen, ist Microsofts Cloud-Dienst SkyDrive verstärkt in WP8 integriert, mit Echtzeit-Synchronisation von Musik, Videos und Dokumenten, Zugriff von allen verbundenen Geräten aus und Backup-Funktionen aus der Cloud.

Auch Jessica Alba hat Gefallen an Windows Phone 8 gefunden.
Auch Jessica Alba hat Gefallen an Windows Phone 8 gefunden.

Die Personalisierungs-Optionen hat man im Zuge der Windows-Phone-Generalüberholung ebenfalls erweitert. Die Größe der Live-Kacheln lässt sich nun individueller anpassen als zuvor, da besonders kleine, quadratische Kacheln hinzu gekommen sind und die freie Fläche am rechten Rand des Bildschirms voll ausgefüllt wurde. Informationen, die man als besonders wichtig erachtet, kann man sich künftig direkt auf dem Startbildschirm anzeigen lassen. Und auch im Windows Phone Store soll der einzelne Nutzer ganz auf seine Kosten kommen. Hier erhält er individuelle App-Vorschläge, basierend auf seinen installierten Anwendungen und den Vorlieben anderer Smartphone-Nutzer.

Aber natürlich hat man für Windows Phone 8 nicht nur bestehende Features erweitert, sondern auch eine Reihe neuer Funktionen eingebaut. Im Gegensatz zum iPhone 5 kann Windows Phone 8 NFC. Die Brieftasche ähnelt stark dem aus iOS 6 bekannten Passbook und speichert, geschützt hinter einer PIN, Informationen zu Kunden-, Bank- und Kreditkarten sowie Gutscheine und Angebote. Voice-to-Email ist eine Diktierfunktion für elektronische Nachrichten und dank Word Flow werden beim Tippen nicht mehr nur Wörter, sondern gleich ganze Sätze vorgeschlagen. Xbox Music ist ein Service mit über 30 Millionen Titeln zum Streamen und Download, auf den man dank des Xbox Music Pass uneingeschränkten Zugang hat.

Mit der neuen App Räume kann man Nutzer anderer Windows Phones zu einem Gruppenchat einladen. In sicheren Bereichen lässt sich innerhalb fester Personengruppen kommunizieren, Inhalte wie Bilder, Nachrichten oder Kalenderinformationen kann man untereinander austauschen. Einige der Räume-Funktionen sind auch für Smartphone-Nutzer mit anderen Betriebssystemen verfügbar.

Bei der sogenannten Kinderecke handelt es sich um ein regelrechtes Smartphone im Smartphone. Hiermit können Eltern sichergehen, dass ihre Schützlinge nur bestimmte Apps und Funktionen nutzen bzw. überhaupt erst sehen können – sogar einen eigenen Startbildschirm für Kinder gibt es. Die Kinderecke lässt sich direkt aus dem gesperrten Modus heraus starten.

Dank der Kinderecke können Kinder gefahrlos mit dem Windows Phone 8 spielen.
Dank der Kinderecke können Kinder gefahrlos mit dem Windows Phone 8 spielen.

Ab dem kommenden Wochenende werden die ersten Smartphones mit Windows Phone 8 ausgeliefert, ab Anfang November sollen sie dann im Handel erhältlich sein – in Deutschland unter anderem über die Haupt-Anbieter Deutsche Telekom, Vodafone, O2 und Eplus. So dürfen wir uns auf das Nokia Lumia 920 und 820 freuen, auf das Samsung ATIV S sowie auf das HTC Windows Phone 8X und 8S.

Eine Information blieb uns Microsoft jedoch auch mit dem gestrigen Event weiter schuldig: Wann kommt endlich das Windows Phone 8 Software Development Kit (SDK)? Laut der offiziellen Pressemeldung wird es schon bald weitere Infos auf dem Developer Blog sowie auf der BUILD Konferenz geben. Mary Jo Foley hingegen trumpft erneut mit Insiderwissen auf und verkündet, dass das SDK schon heute, am 30. Oktober, veröffentlicht werden soll. Wir sind gespannt!

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -