Windows Phone 8 soll in den Enterprise-Bereich
Kommentare

Noch vor einigen Jahren war der BlackBerry das am weitesten verbreitete Smartphone im Business-Bereich. Doch mit dem langsamen Abstieg des BlackBerry-Vaters Research in Motion und dem steigenden Smartphone-Angebot

Noch vor einigen Jahren war der BlackBerry das am weitesten verbreitete Smartphone im Business-Bereich. Doch mit dem langsamen Abstieg des BlackBerry-Vaters Research in Motion und dem steigenden Smartphone-Angebot hat sich das geändert. Viele Unternehmen statten ihre Arbeitnehmer inzwischen mit anderen Geräten aus oder erlauben ihnen, ihre eigenen Smartphones mitzubringen.

Was in diesem Szenario allerdings fehlt, ist die Einbindung dieser eigenen, im Rahmen des Bring-Your-Own-Device-Trends mitgebrachten Geräte in die Unternehmensstrukturen. Um dieses Manko zu beheben, haben sich nun Avanade, ein Anbieter von Managed Services und IT Consulting, und Nokia zusammen geschlossen. In Kooperation möchten die beiden Unternehmen spezielle Lumia Smartphones mit Windows Phone 8, Anwendungen und Services für Enterprise-Kunden bereit stellen.

Dabei sorgen sie beispielsweise dafür, dass die Geräte in die Exchange- und SharePoint-Umgebungen des jeweiligen Unternehmens integriert werden können. Auch den Zugriff auf bestimmte interne Business-Anwendungen möchten die Kooperationspartner ermöglichen. Um Sicherheitsrichtlinien zum implementieren, sind Funktionen zum Mobile Device Management (MDM) in Planung.

Auf dem Consumer-Markt konnte Windows Phone bislang noch nicht so wirklich Fuß fassen. Wer weiß, vielleicht hat Microsofts mobiles Betriebssystem im Business-Bereich ja bessere Karten.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -