Windows Phone 9 heißt auch Threshold
Kommentare

Seit Version 8.1 teilen sich Windows und Windows Phone einen Codenamen, obwohl das Blue-Update für das Phone erst rund ein halbes Jahr nach Veröffentlichung von Windows 8.1 überhaupt erst offiziell vorgestellt wurde. Für die kommenden Updates plant Microsoft jedenfalls, Windows und Windows Phone weiterhin im Gleichschritt zu halten. Die nächsten Updates für beide Betriebssysteme tragen aktuell den Codenamen „Threshold“.

Diese Information stammt von WMPoweruser.  Die WP-Newsseite hat sich die LinkedIn-Profile verschiedener Microsoft-Mitarbeiter angeschaut und dabei einen UX Program Manager aufgespürt, der angibt, an der Entwicklung des IE 11+ für Windows und Windows Phone Threshold beteiligt zu sein. Das war es dann aber auch schon mit den Informationen und der Mitarbeiter macht keinerlei Angaben zu etwaigen neuen Features oder einem Veröffentlichungstermin.

Windows „Threshold“ soll letztendlich Windows 9 heißen und im April 2015 auf den Markt kommen, eine erste Preview könnte es Gerüchten zufolge bereits Anfang Februar geben. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird Windows Phone „Threshold“ dann ebenfalls die Versionsnummer 9 verpasst bekommen. Unklar ist jedoch, ob das mobile Betriebssystemupdate diesmal gleichzeitig mit seinem großen Bruder erscheint oder ob wir auf die mobile Variante erneut deutlich länger warten müssen.

Aufmacherbild: Welcome mat outside a cottage front door von Shutterstock / Urheberrecht: cdrin

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -