Windows Phone bald auch für externe Business Software zugänglich
Kommentare

Wie ZDNet berichtet, will Microsoft Windows Phone auch externer Mobile Device Management (MDM) Software zugänglich machen. Auf diese Weise erhofft man sich, die Geräte mit Windows Phone auch für Bring-Your-Own-Device-(BYOD)-Betriebe

Wie ZDNet berichtet, will Microsoft Windows Phone auch externer Mobile Device Management (MDM) Software zugänglich machen. Auf diese Weise erhofft man sich, die Geräte mit Windows Phone auch für Bring-Your-Own-Device-(BYOD)-Betriebe attraktiver zu gestalten.

Damit können Unternehmen neben dem Microsoft Software Systems Center 2012 und Intune auch die Software von Drittanbietern nutzen, um Software auf mobilen Endgeräten zu nutzen und zu managen. Kevin Kwang von ZDNet bezieht sich in seiner Berichterstattung dabei auf Andre Ngo, einem Windows-Phone-Spezialisten von Microsoft Asia-Pacific.

Im Frühjahr 2012 soll die neue Version von Intune veröffentlicht werden. Ngo zufolge bedeute dies, dass dann auch Drittanbietersoftware genutzt werden kann und Unternehmen nicht die Software wechseln müssen, wenn bereits andere Mobile Device Management (MDM) Softwaregenutzt wird.

Bisher gibt es jedoch noch keine Einzelheiten darüber, wie diese MDM mit Microsoft zusammen arbeiten werden. Zudem kommt die Nachricht durchaus etwas überraschend, da eine der Verbesserungen bei Windows Phone die vereinfachte Synchronisation mit Desktop-Computern und Laptops ist. Da Windows 8 und Windows Phone 8 auf dem gleichen NT Kernel basieren, ist es leicht, ein integriertes Windows-Ökosystem zu schaffen. Das Teilen von Inhalten funktioniert nahezu automatisch und auch mit anderen Betriebssystemen ist es dank kostenloser Apps möglich.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -