Windows Phone expandiert weniger als erwartet
Kommentare

Der Windows Phone Marketplace wird diesen Monat statt in 23 neuen Ländern nur in 13 davon zugänglich gemacht werden. Diese Länder sind: Bulgarien, Costa Rica, Kroatien, Estland, Lettland, Litauen, Island,

Der Windows Phone Marketplace wird diesen Monat statt in 23 neuen Ländern nur in 13 davon zugänglich gemacht werden. Diese Länder sind: Bulgarien, Costa Rica, Kroatien, Estland, Lettland, Litauen, Island, Rumänien, die Slowakei, Slowenien, die Türkei, die Ukraine und Venezuela. Damit können nun Windows-Phone-Nutzer aus ingesamt 54 Staaten auf den Windows Phone Marketplace zugreifen.

Noch Mitte März hatte Microsoft für April den Start von 23 lokalen Märkten angekündigt. Nach Angaben von Mazhar Mohammed aus dem Windows Phone Team sollen die restlichen angekündigten Länder jedoch bald hinzukommen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -