Windows-Phone-Marktanteil ist 2014 gesunken
Kommentare

Windows Phone ist zwar noch nicht auf einer Höhe mit Android und iOS, aber befindet im Wachstum – dieses Credo sagen wir uns schon seit Monaten, wenn nicht sogar Jahren, immer wieder vor. Die neusten Zahlen aus dem IDC Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker könnten uns nun jedoch dazu bringen, unseren Optimismus noch einmal zu überdenken.

2013 betrug der Marktanteil des Windows-Phone-Betriebssystems nämlich noch 3,3 Prozent, 2014 sind es jetzt nur 2,7 Prozent. Währenddessen kommt Android dieses Jahr auf 82,3 Prozent und iOS auf 13,8 Prozent.

Windows Phone im Sinkflug?

Wenn wir uns die absoluten Zahlen der verkauften Windows Phones ansehen, sind die Prognosen allerdings schon etwas rosiger. 2014 wurden 35 Millionen WP-Smartphones verkauft, 2013 waren es noch lediglich 33,4 Millionen. Dieser Anstieg trotz des gesunkenen Marktanteils ist auf das allgemeine Wachstum des Smartphones-Marktes zurückzuführen. 2014 wurden fast 1,3 Milliarden Smartphones verkauft – ein 26,3-prozentiger Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr. Dieses Wachstum soll im Laufe der kommenden Jahre etwas abflachen, bis schließlich 2018 ein Wert von rund 1,9 Milliarden verkauften Geräten erreicht wird.

Der Marktanteil von Windows Phone soll sich IDC zufolge im Laufe der kommenden vier Jahre mehr als verdoppeln: 2018 sollen die Microsoft-Smartphones 5,6 Prozent des Marktes ausmachen – aktuell fallende Werte hin oder her. Android soll dann immer noch 80 Prozent einnehmen, iOS 12,8 Prozent.

Die durchschnittlichen Smartphone-Preise sollen sich indes bis 2018 von 297 auf 241 US-Dollar reduzieren und besonders in aufstrebenden Märkten wie Indien sehr niedrig werden. In etablierten Märkten wie Deutschland oder den USA soll sich hingegen eher wenig tun. Für Microsoft könnte dieser Trend in Richtung preisgünstiger Low-End-Geräte von Vorteil sein. Immer ist das erste Lumia-Smartphone ohne Nokia-Branding ein Niedrigpreisgerät und auch das meistverkaufte Windows Phone Lumia 521 ist in der unteren Preisklasse zu finden.

Aufmacherbild: Financial downtrend chart and red pencil von Shutterstock / Urheberrecht: SergeyP

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -