Teil 7: Module für PHP-basierte E-Commerce-Systeme schreiben
Kommentare

Statt also von der Originalklasse zu erben, verwenden Sie die transparente Parent-Klasse und die Struktur [Klassenname]_parent.

Damit dies funktioniert, besteht der letzte Schritt darin, das Modul am System anzumelden, damit die Vererbungskette auch definiert ist. Im Admin-Bereich des OXID eShop unter STAMMDATEN | GRUNDEINSTELLUNGEN | SYSTEM | MODULE tragen Sie die Kette wie in Abbildung 4 ein.

Abb. 4: Anlegen der Vererbungskette

Abb. 4: Anlegen der Vererbungskette

Nach dem Speichern weiß das System, dass es im Modulverzeichnis ein neues Modul names „xmas“ gibt und die darin enthaltene Klasse xmasArticle die Originalklasse oxArticle erweitert.

Alles, was Sie jetzt noch tun müssen ist, die neue Methode im Template aufzurufen. In der Datei /out/azure/tpl/page/details/inc/productmain.tpl wird die folgende Zeile eingefügt:

Only [{$oDetailsProduct->getDaysLeft()}] days left until Xmas!

Auf die gezeigte Weise ist es also möglich, Klassen beliebig oft zu vererben und durch eigene Methoden zu ergänzen. Für die in Kürze erscheinende Version 4.6 des OXID eShop wurde die Administration und Installation von externen Modulen verbessert und benutzerfreundlicher gestaltet. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Weiter mit: Teil 8

Alle Teile: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6, Teil 7, Teil 8, Teil 9, Teil 10

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -