Nachfrage nach Windows 8 bleibt erstmal gering
Kommentare

Laut Quellen aus der PC-Industrie wird die Nachfrage nach Windows 8 auf dem Verbrauchermarkt bis zum Jahr 2013 gering bleiben, im gewerblichen Kundensegment solle es sogar noch bis 2014 dauern, bis sich

Laut Quellen aus der PC-Industrie wird die Nachfrage nach Windows 8 auf dem Verbrauchermarkt bis zum Jahr 2013 gering bleiben, im gewerblichen Kundensegment solle es sogar noch bis 2014 dauern, bis sich das neue Betriebssystem etabliert hat.

Zwar lässt Microsoft nicht locker, die innovativen Vorteile lobzupreisen, um die Verkaufszahlen anzukurbeln, allerdings werde es noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen, bis genügend Konsumenten die Vorzüge erkannt und Windows 8 akzeptiert haben. Gerade von der diesjährigen Weihnachtszeit haben sich Notebook-Händler viel versprochen, dennoch bleiben sie vorsichtig und abwartend, was die zurückhaltenden Bestellungsaufträge zeigen.

Um Unternehmen dazu zu ermuntern, auf Windows 8 umzusteigen, kündigte Microsoft kürzlich an, den Windows XP Support bis April 2014 einzustellen. Bis dahin erwartet man, dass die meisten Unternehmen bereits Windows 7 übernommen haben werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -