Nachgereicht: PHP 5.6.0beta1
Kommentare

Gut Ding will Weile haben, sagt ein altes Sprichwort. Und so kam es, dass auch die erste Beta von PHP 5.6.0 ein wenig auf sich warten lies. Das allerdings dürfte kein all zu großes Problem darstellen

Gut Ding will Weile haben, sagt ein altes Sprichwort. Und so kam es, dass auch die erste Beta von PHP 5.6.0 ein wenig auf sich warten lies. Das allerdings dürfte kein all zu großes Problem darstellen – immerhin bietet es zahlreiche spannende Neuerungen.

Am Freitagabend wurde die erste Beta von PHP 5.6.0 veröffentlicht. Damit hinkt man dem ursprünglichen Zeitplan zwar ordentlich hinterher, dafür aber wurden dem Release noch ein paar spannende Neuerungen spendiert.

Neben den Variadic Functions und den anderen Schmankerln, über die wir bereits berichtet hatten,  wurden der ersten Beta auch einige neue Features mitgegeben.

So wurden in die Klassen SplFileObject mit fread() und DateTimeImmutable mit createFromMutable() neue Methoden implementiert. Außerdem ermöglicht es die neue Funktion mit dem Namen hash_equals(), zwei Hash-Werte miteinander zu vergleichen.

Mit an Bord ist außerdem ein kleines Geschenk, das Daniel Lowrey bereits Mitte März gemerged hatte:

Eine vollständige Übersicht über alle neue Features findet man in der Dokumentation zu PHP 5.6. Eine Liste aller Bugfixes und Updates liegt auf GitHub.

PHP 5.6.0beta1 kann ab sofort von qa.php.net heruntergeladen werden – die Windows-Binaries findet man wie gewohnt auf windows.php.net. Nun heißt es fleißig testen und etwaig auftretende Bugs im Bugtracker melden.

Wenn alles nach Plan verläuft, können wir am 24. April mit der zweiten Beta rechnen.

Aufmacherbild: Back view of businesswoman holding alarm clock against cloudy background von Shutterstock / Urheberrecht: Sergey Nivens

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -