Nachgereicht: PHP-Updates für 5.4.x, 5.5.x und 5.6.x
Kommentare

Das PHP-Core-Team hat gleich drei PHP-Versionen mit Updates bedacht. So wurden PHP 5.4.34, PHP 5.5.18 und PHP 5.6.2 veröffentlicht. Während letztere Version ein Security-Release darstellt, sind in die

Das PHP-Core-Team hat gleich drei PHP-Versionen mit Updates bedacht. So wurden PHP 5.4.34, PHP 5.5.18 und PHP 5.6.2 veröffentlicht. Während letztere Version ein Security-Release darstellt, sind in die Updates der 5.4.x- und 5.5.x-Reihe auch andere Fixes eingeflossen. Allen drei Versionen gemein sind jedoch diverse Sicherheitsrelevante Bugfixes.

Security First: PHP 5.3.34, 5.5.18 und 5.6.2

Gleich vier sicherheitsrelevante Bugfixes sind in alle drei Versionen geflossen. Da ist zum einen ein Fix für einen Buffer Overflow in der Funktion mkgmtime(). Dazu gesellen sich ein Fix für einen Integer Overflow in der 32-Bit-Version von unserialize(), eine gefixte NULL-Byte-Injection in der cURL Library sowie eine gefixte Heap Corruption in der Funktion exif_thumbnail().

In PHP 5.5.18 und PHP 5.4.34 gibt es darüber hinaus einen Fix für eine Regression in OpenSSL, die mit dem Release von PHP 5.5.17 – und PHP 5.4.33 – eingeführt wurde. Außerdem sind Fixes in die Bereiche Core, FPM, Reflection und Session geflossen.

Eine detaillierte Auflistung der Änderungen findet man in den Changelogs zu PHP 5.6.2, 5.5.18 und 5.4.34.

Die aktuellen PHP-Versionen stehen ab sofort für Windows- und alle anderen Plattformen zum Download bereit.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -