Nachwuchs für die Magento-Produktfamilie
Kommentare

Gestern hat das Magento-Team den Missing Link zwischen der kostenlosen Community Edition und der hochpreisigen Enterprise Edition veröffentlicht: Magento Professional.

Die Professional Edition reiht

Gestern hat das Magento-Team den Missing Link zwischen der kostenlosen Community Edition und der hochpreisigen Enterprise Edition veröffentlicht: Magento Professional.

Die Professional Edition reiht sich mit einem Preis von 2.995 US-Dollar, immerhin knapp 10.000 Dollar unter dem der Enterprise Edition, im Mittelfeld des Portfolios ein. Dafür bietet sie auch etwas mehr als die Einsteiger-Variante des Shop-Systems. So sind eine Garantie und Entschädigungsleistungen im Preis inbegriffen. Außerdem wird ein Support durch die Magento Solution Partners gewährleistet.

Doch damit nicht genug. Mit vier Features aus der Enterprise Edition möchte man Kunden überzeugen, von der kostenlosen CE upzugraden:

  • Integriertes Bonussystem (Reward Points)
  • Integrierte Gift Certificates/Cards Extension
  • Guthabenkonten für Kunden
  • Implementierung des Sicherheitsstandards PCI Data Security Standard (PA-DSS)

Bis auf den neuen Sicherheitsstandard, der erst in Kürze verfügbar sein wird, bietet Magento Professional also ein Paket mit durchaus interessanten Features. Wenngleich auch für den anvisierten Mittelstand so wichtige Dinge wie das CMS+ fehlen dürften. Weitere Unterschiede zu den anderen Versionen kann man der Vergleichsseite entnehmen. Ein Demo-Store wurde ebenfalls bereits eingerichtet.

Ein Upgrade auf die Enterprise Edition soll jederzeit ohne große Probleme möglich sein. Ob die enthaltenen Features die Kunden allerdings dazu veranlassen kann, knapp 3.000 US-Dollar im Jahr zu investieren, wird sich erst noch beweisen müssen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -