Nadella gibt den Ton an – Microsoft-CEO motiviert seine Mitarbeiter
Kommentare

Etwas länger als fünf Monate ist es nun her, dass Satya Nadella offiziell Steve Ballmers Nachfolge als Microsoft-CEO angetreten hat und in diesen fünf Monaten hat sich so einiges getan. Office für

Etwas länger als fünf Monate ist es nun her, dass Satya Nadella offiziell Steve Ballmers Nachfolge als Microsoft-CEO angetreten hat und in diesen fünf Monaten hat sich so einiges getan. Office für das iPad ist erschienen, Microsoft hat eine ganze Reihe verschiedener Produkte in den Open-Source-Bereich bewegt und die Arbeit an Windows 9 ist bereits in vollen Zügen.

Zum Abschluss des Microsoft-Finanzjahres und gleichzeitig natürlich auch zum Beginn einer neuen Finanzperiode hat sich Nadella nun in einem Schreiben an seine Mitarbeiter gewandt. Dort teilt er seine Ambitionen für die kommenden Monate und Jahre mit ihnen und fordert alle Mitarbeiter dazu auf, zum Erreichen der hoch gesteckten Ziele an einem gemeinsamen Strang zu ziehen. Um das tun zu können, müsse der Kern, ja die Seele des Unternehmens wiederentdeckt werden:

In order to accelerate our innovation, we must rediscover our soul – our unique core.

„Mobile-first, Cloud-first“ anstatt „Devices and Services“

We live in a mobile-first and cloud-first world.

So leitet Satya Nadella seine Vision von der Zukunft ein. Es ist eine Zukunft, in der bald drei Milliarden Menschen über verschiedenste Geräte mit dem Internet verbunden sind. Das eröffnet neue Chancen für Microsoft: Natural User Interfaces sollen entstehen, genauso wie Plattformen und Infrastruktur für den Industrieeinsatz, wobei Sicherheit und Datenschutz stets im Vordergrund stehen sollen.

While the devices and services description was helpful in starting our transformation, we now need to hone in on our unique strategy.

Ballmers Mantra von „Devices and Services“ wirft Nadella indes über Bord. Stattdessen sieht er Microsoft als ein Produktivitäts- und Plattform-Unternehmen, das Menschen dabei hilft, ihre täglichen Aufgaben zu erledigen:

We help people get stuff done.

Der Mensch wird zum „Dual User“

Satya Nadella: Dual Use

Dieses Schaubild demonstriert Microsofts Vorgehensweise in der Mobile-first-, Cloud-first-Welt. Im Zentrum stehen die „Digital Work & Life Experiences“. Dabei wird jeder Nutzer als „Dual User“ gesehen, der Microsoft-Technologien sowohl am Arbeitsplatz bzw. in der Universität oder Schule einsetzt, als auch in seiner Freizeit zur Unterhaltung und Planung des Privatlebens. Um das zu erleichtern, soll das Gesamtökosystem der Dienste enger verbunden werden. Aus diesem Grund soll es Nadella zufolge auch weiterhin Versionen der Microsoft-Dienste für fremde Betriebssysteme geben – der Gerätewechsel ohne Datenverlust soll einfach von der Hand gehen.

Technologisch umschlossen wird dieser „Dual Use“ der Microsoft-Dienste vom Cloud OS. Mit seiner Kombination aus Azure und Windows Server sei Microsoft das einzige Unternehmen mit einer Plattform für Public, Private und Hybrid Cloud im Portfolio, so Nadella.

Dazu kommt das Device OS und die Hardware, die die Grundlage der Produktivität bilden – allen voran das Surface Pro 3, laut Nadella „das beste Produktivitätstablet der Welt“, während neue Nokia-Smartphones und weitere Geräte in Planung seien. Windows soll zum sichersten und funktionstüchtigsten Betriebssystem werden, das große Potential der Universal Apps soll die Entwickler-Community motivieren.

Microsoft-Kultur im Wandel

Together we have the opportunity to create technology that impacts the planet.

Mit diesen Worten schließt Satya Nadella sein Motivationsschreiben an die eigenen Mitarbeiter. Gemeinsam soll Technologie entwickelt werden, die die Kunden lieben. Und während sich der Markt verändert, soll auch Microsoft Schritt halten. Nadella fordert alle Mitarbeiter auf, in sich selbst und Microsoft zu investieren – denn nur so könne man die großen Chancen, die direkt vor ihren Augen liegen, auch richtig nutzen:

With the courage to transform individually, we will collectively transform this company and seize the great opportunity ahead.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -