NDepend 5.0 unterstützt Visual Studio 2013
Kommentare

NDepend ist ein Tool zur Verwaltung komplexer .NET-Code-Basen, das mittlerweile vollständig in Visual Studio integriert ist. Aktuell ist der Release Candidate für NDepend 5.0 erschienen, die finale Version

NDepend ist ein Tool zur Verwaltung komplexer .NET-Code-Basen, das mittlerweile vollständig in Visual Studio integriert ist. Aktuell ist der Release Candidate für NDepend 5.0 erschienen, die finale Version soll bereits in den Startlöchern stehen. Neben ihren über 50 Bug Fixes bringt Version 5.0 auch einige neue Features.

Darunter ist vor allem der Support für Visual Studio 2013 herauszustellen. Mit dieser Neuerung unterstützt NDepend nun insgesamt vier Versionen der Microsoft-Entwicklungsumgebung, nämlich VS2013, VS2012, VS2010 und VS2008.

Im User Interface sind einige Änderungen erkennbar, unter anderem wurde das Menü vollständig neu gestaltet. Das neue Dashboard Panel zeigt schon auf den ersten Blick den aktuellen Status der Code-Basis an. Weiterhin kann man jetzt so filtern, dass man nur die Code-Verletzungen angezeigt bekommt, die nach einem bestimmten Zeitpunkt geschehen sind. Auch zur Sortierung von Regeln und Queries wurden zusätzliche Methoden eingeführt.

Was die Reports betrifft, ist ebenfalls eine Überarbeitung zu erkennen. Die neuen Diagramme für Trend-Metriken wurden so gestaltet, dass sie zukünftig mehr Informationen als noch zuvor anzeigen können. Über 50 verschiedene Trend-Metriken können in Version 5.0 überwacht und in Form von Diagrammen dargestellt werden.

Registriert man sich unter ndepend.com mit seiner E-Mail-Adresse, bekommt man den Link zu einer kostenlosen, 14-tägigen Probeversioon von NDepend 5.0 zugeschickt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -