Microsofts Technologie mit PHP nutzen

.NET ohne ASP.NET
Kommentare

ASP.NET ist gar nicht so schlecht, behauptet sogar Zeev Suraski. Doch keine Sorge, in diesem Artikel soll keiner bekehrt werden. Ganz im Gegenteil: Es ist möglich, in .NET geschriebene Komponenten auch von PHP aus zu verwenden.

Lange Zeit war nicht klar, das hinter dem ominösen „.NET“ stecken sollte, das Microsoft im Jahr 2001 erstmals vorgestellt hat. Mittlerweile ist das Konzept bekannt: Hauptkomponente von .NET ist das .NET Framework, eine umfangreiche Klassenbibliothek mit Funktionalitäten für fast jede erdenkliche Anwendung. .NET-Programme können auf diese Klassenbibliothek zugreifen und deren Funktionen verwenden.Allerdings gibt es schon hier einen gewissen Nachteil: Diese Klassenbibliothek muss beim Client natürlich vorhanden sein, damit sie von .NET-Programmen verwendet werden kann. Konsequenz: Zur Ausführung von .NET-Software ist das .NET Framework erforderlich. Immerhin ist das kostenlos und mittlerweile sogar über Windows Update erhältlich (als optionale Komponente).Interessant ist die .NET-Technologie allemal. Sogar einige bekannte und bekennende PHP-Entwickler wie Sterling Hughes finden die Technologie an sich sehr durchdacht. Doch wie eben jeder Blog-Eintrag zeigt, geht es zunächst nicht um die Entscheidung, welche Technologie geeigneter ist, sondern auf welches Betriebssystem gesetzt wird. Und .NET hat zurzeit noch den großen Vorteil, dass es nur unter Windows läuft. Es gibt zwar Projekte wie Mono [1] und dotGNU [2], doch diese hinken natürlich immer dem hinterher, was Microsoft veröffentlicht.Setzt man also auf Uinx/Linux, ist PHP eine feine Wahl. Unter Windows sollte man sich einmal (ASP).NET ansehen; eine Netcraft-Studie aus dem Oktober 2003 zeigt aber auch, dass PHP unter Windows erstaunlich stark ist [3].In diesem Artikel zeigen wir das Beste aus beiden Welten: Programmieren in PHP, aber unter Rückgriff auf .NET-Funktionalität. Eine Einschränkung gleich zu Beginn: Die Erweiterung hat noch einige Bugs und Eigenheiten, doch Wez Furlong, der Entwickler der Erweiterung, freut sich über jede Hilfe.Zur Verwendung der – im Übrigen als experimentell gekennzeichneten – .NET-Erweiterung von PHP benötigen Sie zunächst einmal Windows samt .NET Framework. Kleiner Trost: Sie müssen nicht die php.ini anpassen, denn auf Windows-Systemen ist die .NET-Erweiterung automatisch aktiv; phpinfo() gibt hier die entsprechende Auskunft. Suchen Sie nach com_dotnet und dann den Eintrag .NET support.

Abb. 4: 6 aus 49 mit .NET
Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -