Surftipp

Agar.io: Auf der Jagt nach der Putin-Blase
Kommentare

Agar.io ist ein neues Online-Game mit großem Suchtfaktor. In Gestalt einer bunten Blase versucht man auf Pacmanesque Weise andere Blasen zu fressen und so immer größer zu werden.

Fressen und gefressen werden – darum geht es beim Online-Game Agar.io, das zur Zeit im Netz viral geht. Bei dem Spiel muss eine bunte Blase über das Spielfeld navigiert werden. Das Ziel: andere kleinere Blasen aufzufressen und dadurch selbst zu wachsen. Je Größer man wird, desto kleiner wird zwar Konkurrenz, man büßt allerdings auch an Geschwindigkeit ein.

Das Game sieht zwar schlicht aus, hat aber einen riesigen Suchtfaktor. Die bunten Blasen jagen sich gegenseitig über das Spielfeld und wer die Tricks beherrscht, kann sich teilen und so zu einer Gang von räuberischen Blasen werden. Neben dem FFA (Free For All) Modus lässt sich im Team auch einer Farbe beitreten.

Wer Agar.io spielt wird nach kurzer Zeit einigen bekannten Charakteren aus der Politik und der Popkultur begegnen. So treibt eine riesige Putin-Blase ihr Unwesen oder man wird von einer sonnenbebrillten Michael-Jackson-Blase gejagt. Auch Akteure aus der Internet-Sphäre, zum Beispiel Reddit oder Google, trifft man an. Auf The Verge wird schon über die soziologischen und politischen Hintergründe des Spiels spekuliert – kein Wunder, wenn man plötzlich von einem riesigen Kim Jong-Un gefressen wird.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -