Video-Content

Facebook Mentions: Broadcast für Influencer
Kommentare

Die für Promis und Influencer vorbehaltene App Facebook Mentions ist nun um eine Broadcast-Funktion erweitert worden, wie sie auch Periscope bietet. Fans können nun auch ihre Promis live auf Facebook in Videos verfolgen, kommentieren und sehen, wer sich unter den Freunden noch dafür interessiert.

Für Personen des öffentlichen Lebens (Influencer) aus dem Showgeschäft oder Sport steht seit letztem Jahr die Promi-App Mentions zur Verfügung, um ihre Fans gezielt mit Beiträgen zu erreichen. Der Vorteil für die erlesene Nutzerschaft: der Promi kann genau nachvollziehen, wo über ihn auf Facebook gesprochen wird und dann direkt darauf Einfluss nehmen, womit sich bestenfalls die Aufmerksamkeit weiter steigern lässt. Die App für die erlesene Nutzerschaft wird nun noch um eine Broadcast-Funktion erweitert, die einen ähnlichen Funktionsumfang wie Periscope bietet. So können die Influencer Videos broadcasten, die ihre Fans live mitverfolgen, kommentieren und liken können. Für die Zuschauer und Fans bietet sich zudem die Möglichkeit, nachvollziehen, wer aus dem Freundeskreis ebenfalls das Video des Promis schaut. So haben alle Beteiligten ein gemeinsames Gesprächsthema, über das sich auf Facebook austauschen lässt. Natürlich kann das über Mentions geladene Video auch später nochmals angeschaut werden. Die Live-Funktion ermöglicht damit einen noch unmittelbareren Austausch zwischen Influencer und Fan. Der Promi kann die Aufmerksamkeit gebündelt verwalten und erweitern, die Fans sind näher am Promi dran und Facebook kann über die Influencer womöglich an Werbetreibende gezielter vermitteln und umgekehrt.

Neben dem Ausbau der Video-Community, womit sich Facebook gegenüber dem Wettbewerber Google YouTube ein Standbein für den durchschnittlichen Nutzer aufzubauen versucht, ist der Promi-Broadcast nun der erste Ansatz auch Twitters Persicope ein Geschäftsmodell entgegen zu stellen. In den letzten Tagen erst brandete der Unmut einiger YouTuber auf, dass Facebook sich unlauterer Methoden bediene, um seine Zahlen zu beschönigen und zudem nicht ausreichend auf die Urheberrechte der auf Facebook übertragenen Videos von Youtube achte. Dieses Problem dürfte es mit Mentions Broadcast-Erweiterung wohl nicht geben, da die Geschäftsabsichten klar sind und auch die Eigentumsrechte. Die Broadcasts von The Rock, Michael Bublé und vielen mehr können Fans schon jetzt über Facebook verfolgen und kommentieren.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -