Übersetzungsfunktionen

Google Translate App: Visuelle Übersetzung und mehr
Kommentare

Mobile Spracheingabe-Übersetzung oder eine Translate-Funktion per Kamera, um fremde Schriftzeichen im Ausland zu übersetzen, gehören zu Googles jüngster App-Erweiterungen. Übersetzen ohne Tippen.

Mehr als die Hälfte des Internet-Contents ist auf Englisch – doch dabei sprechen nur etwa 20 Prozent der Weltbevölkerung diese Sprache. Google Translate ist das meistbenutzte Übersetzungs-Tool im Netz, um Sprachbarrieren zu überwinden. Für die mobile Nutzung wird zur Zeit vor allem die direkte Spracheingabe-Übersetzung ohne Eintippen immer wichtiger. Deshalb hat nun auch Google nachgelegt mit neuen Funktionen – auch um den Wettbewerb mit Skype weiter zu beleben. Selbst bei schlechter Netzverbindung soll der App-Nutzer ein schnelles Übersetzungs-Tool geboten bekommen. Über 100 Millionen Wörter sind bereits in 90 Sprach-Paaren verfügbar (etwa Deutsch-Spanisch). In den nächsten Tagen ist die App-Erweiterung verfügbar. Außerdem wurde auch die visuelle Übersetzung per Kamera verbessert. Sie ist besonders im Ausland hilfreich, wenn man unterwegs ist und die Schriftzeichen nicht versteht – wie etwa Mandarin. Das Sprachportfolio ist um weitere 20 Sprachen erweitert worden.

Google Translate für visuelle Textinhalte

Die Translate-App soll so im Online-Modus gut erkennbare Schriftzeichen auf Transparenten, Bildern oder Hauswänden per Kamerafunktion identifizieren und übersetzen können, offline können lediglich Straßenschilder erkannt werden. Auch wenn das bisher nur einen kleinen Teil an wünschenswerter Übersetzungeshilfe bietet, überrascht die Funktion: Über die Kamerafunktion wird das Straßenschild analysiert und wie im Beispiel auf der Blogseite sogleich als Einzelbild mit der entsprechenden Übersetzung ins Russische oder auch auf Indisch übersetzt; also in Sprachen, die nicht auf lateinischen Buchstaben basieren. Der Übersetzungstext wird sogleich in das Foto eingefügt. Allerdings funktioniert diese Funktion bisweilen nur optimiert für Übersetzungen vom Englischen in eine andere Sprache, beziehungsweise Übersetzungen ins Englische. Einen visuellen Text vom Indischen ins Deutsche zu übersetzen, würde die App dementsprechend noch nicht so gut bewältigen können, die der Algorithmus vornehmlich für die englische Sprache optimiert wurde – ein ähnliches Problem bemerkt man auch bei der Web-Funktion von Google Translate. Übersetzungen ins Englische fallen immer präziser aus, als zwischen zwei nichtenglischen Sprachen. Doch auch daran arbeitet Google bereits mit Hilfe von Wikipedia-Einträgen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -