Internetzensur

In diesen Ländern werden VPNs am häufigsten eingesetzt
Kommentare

Immer mehr Internet-User nutzen ein VPN. Dies geschieht vor allem in Ländern, in denen soziale Netzwerke und Websiten geblockt oder zensiert werden. Statista hat ein Ranking aufgestellt, wo die VPNs am häufigsten eingesetzt werden.

Mit Virtual Private Networks, sogenannten VPNs, können Internet-User Daten über öffentliche Netzwerke so senden und empfangen, als wären sie mit einem privaten Netzwerk verbunden. Damit können Barrieren wie Geo-Blocking umgangen und geschützter Content geöffnet werden. Zurzeit nutzen 11 Prozent (166 Millionen Menschen) der „Online-Bevölkerung“ VPNs um auf geblockte Webseiten und Soziale Netzwerke zugreifen zu können.

Die Mehrheit der VPN-User befindet sich in Asien. 23 Prozent der Internet-User in Indonesien nutzen das Netzwerk, um solch beschränkten Content zu öffnen. Somit liegt der Staat auf Platz 1 des GlobalWebIndex. Einige High-Profile-Websites, so auch Vimeo, Reddit oder Imgur, werden in Indonesien zensiert. Sie werden von der dortigen Regierung beschuldigt, pornografische Fotos zu hosten.

Auf dem zweiten Platz des Rankings befindet sich die Türkei. Hier nutzen 22 Prozent der User VPN Clients. Das ist wenig überraschend, denn soziale Netzwerke wie Twitter sind nach Unruhen schon länger geblockt. Vietnam folgt mit 20 Prozent.

Auch für den Zugriff auf Netflix Serien wurden VPNs genutzt. Der Video-Provider hat daraufhin sogar eine Klausel in seine Nutzungsbedingungen aufgenommen, dass der Zugfiff auf einen ausländischen Netflix-Account über ein VPN nicht erlaubt sei.

vpn

 

Aufmacherbild: Global network connectivity represented by dark blue world map with connected lines between cities via Shutterstock / Urheberrecht: a-image

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -