Surftipp für Filme

On-Demand-Filme suchen, entdecken und verwalten
Kommentare

Wie ein Wiki bietet Movieo Details zu Filmen sowie Filterfunktionen und Organizer: Suchen, Wunschlisten und direkte Anbieter-Anbindungen. Die Seite ist übersichtlich gestaltet, kostenlos und bietet ein Tool, um seine eigene On-Demand-Videothek zu verwalten.

Um den Überblick zu behalten, welche Filme man unbedingt noch schauen möchte, welche man schon gesehen hat oder um sich schnell zu informieren oder inspirieren zu lassen, ist Movieo eine recht praktische, kostenlose Such- und Verwaltungsseite, die auch für Nutzer von Netflix, Amazon Prime oder iTunes interessant sein dürfte. Über die Seite lassen sich aus über 180.000 verzeichneten Filmen, darunter auch vielen deutschen Erscheinungen, Filme nach unterschiedlichen Kriterien und Filtern suchen: Neben der Eingrenzung der Erscheinungsjahre, Genre, Verfügbarkeit, Bewertungen (IMDb, Rotten Tomatoes und Metacritic) können registrierte Nutzer zudem ihre Filme verwalten, beispielsweise nach gesehenen Filmen, Wunschlisten oder Blacklists.

Alle wichtigten Infos zu Fight Club in der Übersicht. Screenshot: http://movieo.me/movies/fight-club-kwdp

Alle wichtigten Infos zu Fight Club in der Übersicht.
Screenshot: http://movieo.me/movies/fight-club-kwdp

Der jeweilige Film wird mit einer kurzen Zusammenfassung und allen wichtigen Details angezeigt, einem Trailer und den Bewertungen plus Rezensionen aus Magazinen. Zudem werden ähnliche Filme nach Genre oder Regisseur angezeigt. Außerdem lässt sich direkt einsehen, ob der Film etwa auf iTunes geliehen, als DVD gekauft oder bei Netflix verfügbar ist mit dem entsprechenden Preis – allerdings betrifft dies vorerst nur die US-Rechte, so dass es im deutschen Angebot Abweichungen geben kann. Die Suche funktioniert auch über Personen oder Stichwörter, bereits bestehende IMDb-Listen können ebenfalls übertragen werden. Der Vorteil liegt in der Übersichtlichkeit und Bündelung – der User hat auf der Plattform die wichtigsten Informationen zu den Filmen zusammengefasst und kann seine eigene digitale On-Demand-Videothek verwalten. Zudem hat er die Möglichkeit, Filmentdeckungen direkt über Facebook oder Twitter zu teilen.

Filme suchen – von Fans für Fans

Die Macher der Seite bezeichnen sich selbst als Filmfans, die zusammen eine Seite kreieren wollten, die zugleich als Film-Browser und Verwaltungsseite dient. Werbung und lästige Pop-Ups gibt es nach Angaben der Betreiber nicht. Die Macher wünschen sich lediglich, dass die Idee Verbreitung findet und User Kritik äußern, um das Angebot zu verbessern. Da es keine Verweise auf inoffizielle Streams gibt, bewegt sich die Seite ausschließlich im legalen Spielraum.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -