Twitter: @-Zeichen und wie man es richtig nutzt
Kommentare

Twitter lässt lediglich 140 Zeichen pro Tweet zu. Das ist allgemein bekannt. Deswegen haben sich auf Twitter einige Sonderzeichen und Abkürzungen etabliert, die Platz sparend Inhalte vermitteln.

GuMo, LOL, 4U, U2, CU – wer Twitter nutzt, kennt diese Buchstaben-Zahlen-Kombinationen gut. Die wichtigsten Sonderzeichen sind und bleiben aber der #tag und das @-Zeichen, das viele falsch nutzen.

#tag-Nutzung auf Twitter

#tag verwenden Twitter User, um Inhalte zu taggen und diese so bestimmten Kategorien einzuordnen. Später lassen sich Tweets so besser finden. Seid lieber sparsam bei dem Einsatz von #tags. Denn diese sollen die wichtigsten Begriffe desTweets markieren. Wer zu viele #tags setzt, zerpflückt den Satz und wirkt gleichzeitig etwas angestrengt in seinem Bestreben, gelesen zu werden. Wer interessante Inhalte twittert, wird wahrgenommen. Andersrum hilft kein #tag der Welt.

 @-Zeichen kann Sichtbarkeit einschränken 

Wer also mit #tags übertreibt, schadet vielleicht seiner Glaubwürdigkeit, schränkt aber nicht seine Sichtbarkeit. Wer dagegen das @-Zeichen falsch einsetzt, macht seinen Tweet für die meisten Twitter User unsichtbar. Steht @username am Anfang Euren Tweets, wird dieser als Antwort gewertet und ist somit nur für den Empfänger, Eure und seine Follower sichrbar. Der Rest der Twitter gemeinschaft kriegt diesen Tweet, so interessant er auch sein mag, nie zu sehen.

Wer das vermeidet will, platziert das @-Zeichen mitten im Satz und löst so das Problem. Der @-Tweet bleibt öffentlich. Wollt Ihr unbedingt mit dem @-Zeichen anfangen, reicht ein . vor dem @, um genau den gleichen Effekt zu erzielen.

@-Zeichen richtig nutzen

  • @username Nachricht mit Inhalt – sichtbar für Euch, den User, Eure und seine Follower
  • Diese Nachricht geht @username mit folgendem Inhalt – uneingeschränkte Sichtbarkeit
  • .@username Nachricht mit Inhalt – uneingeschränkte Sichtbarkeit

So einfach ist es und viele machen es trotzdem falsch. Wer von Euch mehr über die Nutzung von Twitter lernen, möchte, dem sei unser ausführlicher Beitrag „Twittern für Fortgeschriettene“ ans Herz gelegt. 

 

Aufmacherbild: Drawing of a bird holding a twitter hashtag for social media tag von Shutterstock/ Urheberrecht lculig

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -