Illustration

Wehwehchen der Digital Natives
Kommentare

Smartphone-Nacken, Schlafmangel und Co. – Der Gebrauch von mobilen Endgeräten kann zu den unterschiedlichsten Zipperlein führen.

Das Leben eines Digital Natives zu führen, kann unter Umständen eine körperliche Herausforderung sein und die verschiedensten Krankheiten, Fehlstellungen und Wehwehchen mit sich bringen. Das Versicherungs-Startup Community Life hat nun eine Reihe von Grafiken veröffentlicht, die die drohenden körperlichen Risiken für die Generation Touch veranschaulichen.

Insgesamt 214 Mal am Tag schauen Smartphone-Nutzer auf ihr Handy. Kein Wunder, dass sich dadurch der Nacken zum Smartphone-Buckel krümmt und der Handy-Daumen durch dauerhaftes links- und rechts-Swipen und auf- und ab-Scrollen überlastet wird.

Auch zum Schlafen kommt die Generation Smartphone nicht mehr, so wird ihr doch vom hellen Displaylicht erst mal vorgegaukelt, es sein noch mitten am Tag und ständiges Klingeln und Vibrieren verhindert effektiv den erholsamen Tiefschlaf. Wer sich dann so übermüdet ins Auto setzt und am Steuer noch eben schnell eine seine Social Media Accounts checkt, der macht Gebrauch von der Facebook-Vorfahrt – die aber leider auch mal ins Smart-Glass-bebrillte Auge gehen kann.

Alle Details zu den drohenden Krankheitsbildern der Digital Natives sind im Community Life Blog zu finden.

Collage_Digital Native Leiden

©Community Life / Laska Grafik

 

Illustration: Community Life / Laska Grafik. Gleiche Weitergabe der Illustration gestattet bei Namensnennung (CC-BY-ND-Lizenz).

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -