Messenger-Integration

WhatsApp-Send-Button bei Facebook aufgetaucht
Kommentare

Offenbar arbeiten Entwickler bei Facebook daran, dass über das soziale Netzwerk Inhalte in WhatsApp geteilt werden können. Der Telefonhörer von WhatsApp ist in einer Facebook-Version aufgetaucht. Was bedeutet das zukünftig für den User?

Als im Februar dieses Jahres der Link alpha.whatsapp.com als Web-Zugang direkt auf den Login-Bereich von Facebook führte, wurde bereits gemutmaßt, dass es trotz des anfänglichen Versprechens, beide Dienste getrennt zu halten, zu einem Zusammenschluss von Facebook und WhatsApp kommen wird. 2014 hatte Marc Zuckerbergs Social Network den Messenger für etwa 16 Milliarden US-Dollar übernommen. Nun verbreitete der Tech-Blog Geektime ein Bildschirmfoto von einer Facebook-Anwendung, auf der ein WhatsApp-Button zu sehen ist. Der mit einem Android-Gerät unter der Facebook-Version 31.0.0.7.13 gemachte Screenshot zeigt offenbar, wie sich über das soziale Netzwerk Beiträge, Fotos oder Links auch über WhatsApp verbreiten lassen. Laut Geektime befindet sich die Senden-Funktion via WhatsApp noch in einer Testphase.

Eine Integration des Messengers wird damit immer wahrscheinlicher. Dass Facebook in diesem Zuge auch auf den bisweilen alleinig auf dem Smartphone gespeicherten Whats-App-Datenverkehr für Werbezwecke zugreifen wird, versetzt einige Nutzer und allen voran Datenschützer in Unruhe. Bereits die Ankündigung, dass Facebook WhatsApp kaufen werde, hatte in Deutschland tausende User dazu veranlasst, auf den Ende-zu-Ende verschlüsselten Messenger Threema umzusteigen. Solange es keine offizielle Stellungnahme zu einer möglichen Integration gibt und unklar bleibt, wie Facebook mit den Nutzer-Daten umgeht, werden wohl zusehends mehr User auf alternative Messenger umsteigen, die mehr Transparenz bei ihrem Geschäftsmodell bieten und zudem verschlüsselt sind.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -