WirNachbarn: das lokale Netzwerk für Nachbarn
Kommentare

Die gute Nachbarschaft gehört leider nicht immer zum Alltag dazu. Besonders in der Anonymität der Großstädte liegen zwischen Nachbarschaft und Gemeinschaft oft Welten. Ein junges Berliner Startup WirNachbarn will diesen Zustand ändern und das soziale Miteinander stärken.

WirNachbarn: lokales Netzwerk für Nachbarschaften 

Das Nachbarschaftsnetzwerk WirNachbarn wurde von Philipp Götting, André Dieling und Aymon Delbridge gegründet. Die jungen Männer wollen sich für mehr Bürgersinn einsetzen und haben dafür die WirNachbarn Community ins Leben gerufen.

WirNachbarn funktioniert wie ein soziales Netzwerk, in dem sich alles um den eigenen Stadtteil und die Nachbarschaft dreht. Hier können lokale Empfehlungen und Tipps abgegeben, Unterstützung angeboten und Hilfe gesucht werden. WirNachbarn-Mitglieder können Interessen-, Straßen- oder Hausgruppen beitreten, Pakete bei Nachbarn hinterlassen, Feste und Flohmärkte organisieren oder sogar nach entlaufenen Haustieren in der Nachbarschaft suchen. In einem Verzeichnis kann man die Nachbarn sehen, über lokale Kleinanzeigen Waren anbieten oder suchen oder die Nachbarschaft vor geplanten Bauarbeiten warnen.

Echte Nachbarn statt Trolls

Sicherheit und Verifizierung personenbezogener Daten spielt für die Betreiber eine wichtige Rolle. Meldet man sich bei WirNachbarn ein, kann auf drei Arten die Identität des Users überprüft werden: per Personalausweis wie bei Airbnb, per Telefonanruf oder per Postkarte, die einen Bestätigungs-Code beinhaltet. Mit diesen aufwändigen Überprüfungsmethoden wollen die Seiten-Betreiber „echte Nachbarn“ statt Trolls miteinander vernetzen. WirNachbarn verspricht auch, dass „mit Hilfe eines differenzierten Systems von Zugriffsberechtigungen und technischen Schutzmaßnahmen wie SSL-Verschlüsselung größtmögliche Datensicherheit angestrebt“ wird. Die Daten werden auf deutschen Servern gespeichert, was sicherlich viele User freuen wird.

„Nur ein Nachbar in der Nachbarschaft“

Seit Oktober ist die Beta-Version des Nachbarschaftsnetzwerks live. Noch im November sollen iOS und Android App folgen. Momentan ist die Plattform für Testzwecke in Berlin (Großstadt) und Wermelskirchen (Kleinstadt) aktiv. Aus Recherchegründen habe ich mich bei dem Netzwerk angemeldet. Momentan gibt es in meiner näheren Umgebung nur „einen“ angemeldeten Nachbar, den ich natürlich kaum als „Netzwerk“ bezeichnen kann. WirNachbarn wird, wie jedes neu gelaunchte Social Network auch, zukünftig noch eine wichtige Hürde nehmen müssen – die der ausbleibenden User. Denn die an sich durchaus begrüßenswerte Idee wird nur dann funktionieren, wenn sich genügend User daran beteiligen. Ob das der Fall sein wird, zeigt sich in kommenden Monaten. Wir sind gespannt.

 wirnachbarn

Screenshot: http://wirnachbarn.com/

 

Aufmacherbild: unity and friendship of neighbors von Shutterstock/ Urheberrecht winnond

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -