Neue Features für Windows Azure
Kommentare

Wie auf der PDC10 versprochen, hat Microsoft seit gestern neue Features für Windows Azure umgesetzt. Die Neuerungen umfassen einen Administratoren-Zugang, IIS-Zugang,
Remote Desktop, Windows Azure Connect

Wie auf der PDC10 versprochen, hat Microsoft seit gestern neue Features für Windows Azure umgesetzt. Die Neuerungen umfassen einen Administratoren-Zugang, IIS-Zugang, Remote Desktop, Windows Azure Connect und die VM Role.

Um die neuen Features von Windows Azure zu nutzen, werden das Visual Studio 2010, Microsoft SQL Server 2008 R2, Microsoft .NET Framework 4.0, Windows Azure Platform SDK, Windows Azure Tools für Visual Studio und Windows Azure Platform Training Kit benötigt. Nähere Angaben dazu stellt Microsoft bereit.

Die Windows Azure Virtual Machine Role ermöglicht es, eine individuelle Instanz von Windows Server 2008 R2 in Windows Azure laufen zu lassen, wodurch es einfacher wird, Anwendungen in die Cloud zu verschieben. Eine Anleitung für die VM Role von Azure gibt es bei MSDN. Zudem gibt es dort auch eine allgemeine Einführung in Windows Azure und wie Applikationen dafür bereitgestellt werden können.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -