Neue Outlook-Apps für iOS und Android
Kommentare

Microsoft treibt die Verbreitung seiner Services auf den gängigen mobilen Plattformen weiter voran: ab sofort ist eine neue Outlook-für-IOS-App sowie die Preview-Version der Outlook-für-Android-App verfügbar, die über den jeweiligen Download Store heruntergeladen werden können. Unterstützt werden neben Microsofts eigenem Outlook-Online Maildienst Office-365-, Exchange-, Outlook.com, Yahoo-Mail- und Gmail-Anbindungen.

Die Neuerungen basieren auf Microsofts Übernahme des Email-App-Herstellers Acompli im September 2014, die bereits entsprechende Spekulationen ausgelöst hatte. Mit den neuen Apps sollen die Outlook-Web-Apps für iOS und Android ersetzt werden. Dies solle allerdings nicht über Nacht geschehen; Microsoft plane, die Outlook-Apps noch für einige Monate in den jeweiligen App Stores bereitzustellen, bis sie (voraussichtlich) im Sommer ganz auslaufen sollen.

Outlook-Apps für Android und iOS mit neuer Kalenderfunktion

Die neuen Outlook-Apps sollen laut Microsoft einige Neuerungen mit sich bringen, die vor allem auf ein persönlicheres Nutzererlebnis abzielen:

Now, with Outlook, you really can manage your work and personal email on your phone and tablet – as efficiently as you do on your computer. And, because we know that everyone has their own, unique way to manage email, Outlook offers customizable swipes and actions, so you can tailor the experience just the way you like it. Beyond email, the new Outlook app offers integrated calendaring that makes scheduling a meeting or sharing your schedule a single tap away.

Bereits vergangene Woche hatte Microsoft die neuen Outlook-Mail- und Outlook-Kalender-Apps demonstriert, die mit Windows 10 eingeführt werden sollen und den neuen Outlook-Versionen in Sachen Look and Feel angepasst sind.

Office-for-Android-Apps ab sofort zum Donwnload verfügbar

Microsoft meldete außerdem, dass die Office-für-Android-Apps (Word Excel und PowerPoint), die sich vor kurzem noch in der Preview befanden, für Arm-basierte Android-Tablets ab sofort über den App Store heruntergeladen werden können. Der Support für Intel-basierte Tablets soll im nächsten Vierteljahr eingeführt werden.

Die Consumer-Versionen der Apps seien kostenlos verfügbar, der Bezug der Business-Versionen setze ein Office 365-Abonnement voraus. Nutzer können Inhalte also via Office-for-Android-Apps einsehen, bearbeiten und erstellen, ohne ein Abo sind erweiterte Business-Features sowie der unbegrenzte OneDrive-Speicher allerdings nicht zugänglich.

Aufmacherbild: Dandelion with seeds blowing away von Shutterstock / Urheberrecht: Brian A Jackson

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -