Neues Accessibility-Feature in WordPress 4.2
Kommentare

WordPress 4.2 soll am 22. April veröffentlicht werden; zuletzt erschien ein erster Release Candidate, der letzte Änderungen an der kommenden WordPress-Version beinhaltet.

Neben vielen weiteren Verbesserungen gibt es auch ein neues Accessibilty-Feature, das es dem WordPress-Core einfacher machen soll, konsistente Methoden zur Ausgabe von Live-Updates von JavaScript-Events für User von Screen Readern zu erstellen. Andrea Fercia und Joe Dolson haben das neue Feature in einem Blogpost vorgestellt.

Neue JavaScript-Methode macht JavaScript-Updates „sichtbar“

Nicht nur User von Screen Readern sollen von der neuen JavaScript-Methode wp.a11y.speak() profitieren, sondern auch Plug-in- und Theme-Entwickler. Das neue Feature soll vor allem dazu dienen, JavaScript-Updates einer Seite für Nutzer von Screen-Readern „sichtbar“ zu machen, indem damit eine ARIA-Live-Benachrichtigung erstellt und dem -Element angehängt wird. Entwickler können dort eine Textnachricht platzieren, die von Screen Readern wiedergegeben wird.

Damit wird ein bestehendes Accessibility-Problem gelöst, bei dem JavaScript-Content dynamisch geladen wird, es aber keine Möglichkeit gab, diesen Vorgang durch eine Benachrichtigung für User von Screen Readern darzustellen. Weitere Informationen zu dem neuen Accessibility-Feature – insbesondere zur Nutzung – finden sich im entsprechenden Blogpost im WordPress-Blog.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -