Neues Azure-Tool zur Migration von Workloads
Kommentare

Microsoft hat ein neues Azure-Tool in Limited Preview vorgestellt: der Migration Accelerator (MA). Er automatisiert alle Aspekte der Migration von Workloads, von der Identifizierung der Quell-Workloads

Microsoft hat ein neues Azure-Tool in Limited Preview vorgestellt: der Migration Accelerator (MA). Er automatisiert alle Aspekte der Migration von Workloads, von der Identifizierung der Quell-Workloads über die Remote-Agent-Installation bis hin zur Netzwerk-Adaptation und der Endpoint-Konfiguration. Dabei sollen sowohl Kosten als auch Risiken des Migrationsprojektes reduziert werden.

Neues Azure-Tool Migration Accelerator

Der Migration Accelerator hilft bei der Migration sowohl von physischen als auch von virtuellen Workloads in Microsoft Azure. An physischen Workloads werden solche unterstützt, die auf Windows Server 2008 R2 SP1, Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2 laufen. Bei den virtuellen Workloads sind es solche von VMware, Amazon Web Service und Hyper-V.

Im Azure Migration Accelerator kommen folgende Komponenten zum Einsatz:

  • Der Mobility Service wird auf dem Quellserver installiert, um zu den Ziel-Virtual-Machines auf Azure migriert zu werden.
  • Der Process Server (PS) wird on-premises installiert und vereinfacht die Kommunikation zwischen den Mobility Services und den Ziel-Virtual-Machines auf Azure.
  • Das Master Target (MT) wird in einer Azure VM installiert.
  • Der Configuration Server (CS) managet die Kommunikation zwischen der Master Target und dem MA Portal.
  • Über das MA Portal erfolgt schließlich die Konfiguration und Migration der Workloads.

Eine detaillierte Anleitung zur Nutzung des neuen Azure-Tools gibt es im Azure VM Blog.

Aufmacherbild: Flying geese on the cloudy sky background von Shutterstock / Urheberrecht: Protasov AN

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -