Neues Barrierefreiheit-Tool
Kommentare

Für die Entwicklung barrierefreier User-Interfaces haben die Microsoft Innovation Labs nun eine Lösung entwickelt. Die „Digital Lens“-Software kann verschiedene Sehfehler simulieren, so dass der Entwickler

Für die Entwicklung barrierefreier User-Interfaces haben die Microsoft Innovation Labs nun eine Lösung entwickelt. Die „Digital Lens“-Software kann verschiedene Sehfehler simulieren, so dass der Entwickler sein User-Interface aus der Perspektive eines augenkranken Nutzers sehen kann. Auf diese Weise sollen Probleme mit der Barrierefreiheit bereits während des Entwicklungsprozesses erkannt und gelöst werden können. Heruntergeladen werden kann „Digital Lens“ von der Microsoft Innovation Labs-Webseite.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -