Neues Google Analytics für ausgewählte Kreise
Kommentare

Nachdem das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Piwik diese Woche zur Perle der Webtracking-Werkzeuge ernannt hat, stellt auch Google ein neues Analytics vor. Aber was hat Google

Nachdem das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Piwik diese Woche zur Perle der Webtracking-Werkzeuge ernannt hat, stellt auch Google ein neues Analytics vor. Aber was hat Google neues für uns?

Kurz zusammengefasst: Ein Facelift und mehr Dashboard-Optionen. Laut Google war das Hauptziel es noch einfacher und schneller zu machen, wichtige Daten zu bekommen und die Plattform Google Analytics zu verbessern, um Ihnen wichtige neue Funktionalitäten bieten zu können.

Fast alle Änderungen, so Google, kamen auf Wunsch der User. Vorerst darf aber nur eine kleine Gruppe von Auserwählten die neue Version testen. Wer will darf einen Antrag auf Zugang zur Beta stellen und hoffen, von Google in den erlauchten Kreis der Tester aufgenommen zu werden.

Weiter heißt es von Google:

Using the new version won’t change how Google Analytics reports your website traffic, and you can continue to use the current version while testing the new Analytics.

Von uns heißt das: Mit der neuen Version wird sich an der datenschutzrechlichen Bedenklichkeit von Google Analytics nichts ändern.

Wie dem auch sei: Happy analyzing!

(ml)
Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -