Neues vom Zend Framework
Kommentare

Es gibt Neuigkeiten vom Zend Framework zu berichten: zum einen hat Matthew Weier O’Phinney das zweite Maintenance Release der Version 1.11 freigegeben, zum anderen hat Thomas Weidner einige Details zur

Es gibt Neuigkeiten vom Zend Framework zu berichten: zum einen hat Matthew Weier O’Phinney das zweite Maintenance Release der Version 1.11 freigegeben, zum anderen hat Thomas Weidner einige Details zur I18n im Zend Framework 2 bekannt gegeben.

Zend Framework 1.11.2

Matthew Weier O’Phinney hat Version 1.11.2 des Zend Frameworks veröffentlicht – es soll ca. 50 Bugfixes enthalten, darunter einige Fixes im Zend_View_Helper und im Zend_Http_UserAgent. Eine vollständige Liste aller Änderungen findet man im aktuellen Changelog.

Das Zend Framework 1.11.2 steht auf der offiziellen Seite zum Download bereit.

Internationalisierung im ZF 2.0

Thomas Weidner, Team Leader des I18n-Teams des Zend Frameworks, spricht in seinem aktuellen Blogpost über ein paar Neuerungen im Zend Framework. Genauer gesagt über Neuerungen in der Klasse Zend_Locale, die als Basis der Internationalisierung im Framework dient.

Mit dem nächsten Meilenstein – dem Zend Framework 2.0 – soll auch Zend_Locale 2.0 an den Start gehen. Aktuell ist Weidner dabei, die Klasse komplett zu überarbeiten. Auf folgende Änderungen dürfen sich in Entwickler in Zukunft freuen:

Das Common Locale Data Repository wird ein Update auf Version 1.9 erhalten. Außerdem wird man in Zukunft die Möglichkeit haben, andere Provider als das CLDR nutzen zu können; so wird beispielsweise INTL als neuer Provider hinzugefügt – es wird eigenständig oder in Kombination mit CLDR nutzbar sein.

Darüber hinaus gibt es künftig Fallback Locale und Fixed Locale. Ersteres dient als Fallback für den Fall, dass die gewünschte Sprache nicht verfügbar ist, letzteres ignoriert die User-Wünsche.

Das alles und noch einiges mehr wartet in Zend_Locale 2.0 auf die Entwickler. Dennoch sollte man die Vorfreude noch ein wenig einbremsen: Please note that all spoken will be done within Zend Framework 2.0 and not be migrated to 1.x.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -